Schaummittelrückstände verzögern Autobahnbau

Nürnberg (BY) – Der Flughafen Nürnberg soll eine direkte Anbindung an die Autobahn 3 bekommen. Das Planfeststellungsverfahren ist abgeschlossen, die Baugenehmigung liegt vor. Es gibt jedoch ein Problem: Der Boden ist mit Polyfluorierten Tensiden (PFT) kontaminiert. Nach einem Bericht der Nürnberger Zeitung sind das PFT-Rückstande aus Schaumlöschmittel, welches bei Übungen der Flughafenfeuerwehr verwendet wurde. Die Baugenehmigung beinhaltet die Auflage, dass das PFT durch die Baumaßnahme nicht in bislang unbelastete Bereiche verschleppt wird. Die Bodensanierung könnte sich über Jahre hinziehen.

Artikel: “Nordanbindung: PFT bremst Baubeginn aus”  (Nürnberger Zeitung, 03. März 2012)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: