Russland: Riesiges Waffendepot explodiert

Udmurtigen (Russland) – 30.000 Menschen mussten in Russland ihre Häuser verlassen, als in der russischen Teilrepublik Udmurtigen an der Wolga in einem Munitionsdepot ein Feuer ausbrach. Nach einer Serie von Detonationen sollen mindestens 30 Menschen durch Glassplitter und giftigen Rauch verletzt worden sein. Ob es Tote gegeben hat, ist derzeit nicht klar. Das Feuer ist vermutlich durch Arbeiten an Artilleriegranaten entstanden.

Artikel “30.000 Russen auf der Flucht” (n-tv, 3. Juni 2011)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: