Rettungswagen mit Graffiti beschmiert

Braunschweig (NI) – Während eines Einsatzes ist ein Rettungswagen der Braunschweiger Berufsfeuerwehr Ziel von Vandalen geworden. Wie die “Braunschweiger Zeitung” berichtet, war die Besatzung mit der Versorgung einer Patientin in einer Wohnung beschäftigt. In dieser Zeit verunstalteten Unbekannte den Rettungswagen mit Graffiti.

Die Feuerwehr erstatte Strafanzeige. Im Laufe des Tages konnte in den Werkstätten der Feuerwehr das Graffiti wieder entfernt werden. Hans-Ludwig Sämann, Stellenleiter Rettungsdienst: “Zum Glück befand sich das Graffiti zum größten Teil auf einer lackierten Fläche und nicht auf der sicherheitstechnischen Beklebung des Fahrzeuges, die vermutlich hätte ersetzt werden müssen. Insgesamt bleibt bedauerlicherweise festzustellen, das selbst dem Rettungsfachpersonal wie auch den Fahrzeugen des Rettungsdienstes im Straßenverkehr wie auch an Einsatzstellen immer weniger Respekt entgegen gebracht wird.”

Artikel: “Graffiti-Attacke auf Rettungswagen” (Braunschweiger Zeitung, 10. August 2012)

27 Kommentare zu “Rettungswagen mit Graffiti beschmiert”
  1. na Kiefer nicht aber die Finger reicht erstmal dann können die so ein Mist erstmals nicht mehr machen. Und dann ins KH laufen lassen gibt kein RTW für denjenigen

  2. Warum wollt ihr sie immer verletzen?! Egal was gemacht wurde “Beine brechen” “Auf’s Maul gebe”. Habt ihr ein Aggressions Problem das ihr gleich Gewalt anwenden wollt? Besser wäre ne saftige Geldstrafe sozialstunden und alles was dazu gehört. Aber doch nicht gleich gewalt. Dadurch lernen sie auch nichts …

  3. Bei manchen Jugendlichen hilft nicht mal das! Wichtiger wäre, der Jugend eine Perspektive zu geben(Ausbildungsplätze,Jobs, Angebote für sinnvolle Freizeitgestalltung usw.)! Oder eben Möglichkeiten für die “zerstörungsfreie” Ausübung ihrer “Kunst”!

  4. @Jan. Nein, das bringt doch eh nichts. Wenn man den welche schlägt. Außer das du dann ne Strafe hast. Toll. Hat keiner was von. Es ist super Assi das Verhalten von denen aber bei manchen geht sowas halt nicht in den Kopf ..

  5. Wenn man die erwischen würde, müssten die zur Strafe alle RTW’s und KT’s ein Jahr unter Aufsicht täglich innen und einmal die Woche außen putzen. Solche Idioten! Hoffentlich müssen sie die Retter nicht mal selbst in Anspruch nehmen, dann sollte man die Jungs gleich selber mal mit Farbe besprühen!

  6. …die haben doch nur aufgepasst, dass der RTW nicht geklaut wird und dabei ein wenig (aus Langeweile) gemahlt… – nein, ich denke auch, dass diese *Künstler* ordentlich Sozialstunden machen sollten… allerdings wäre auch zu prüfen, ob man sie nicht zusätzlich in einer Hilfsorganisation verpflichten kann (als sinnvolle Freizeitbeschäftigung)

  7. Was passiert denen vor Gericht?Wenn sie überhaupt erwischt werden…Im Mittelalter gab es eine Strafe “Vogelfrei” das wäre für die das richtige. Denen könnte man eins aufs Zifferblatt ahuen ohen bestraft zu werden…Die müßten ihr Leben lang Sozialstunden ableisten unter Aufsicht!

  8. Trashman

    Zwangsrekrutierung in die nächste Freiwillige Feuerwehr! Da können die Vandalen dann mal sehen, wie es ist auf der „anderen Seite” zu stehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: