Politik enttäuscht Bremer Feuerwehren

Bremen – Vor fast einem Jahr stimmten die freiwilligen Feuerwehren in Bremen einem Konzept zur Neustrukturierung zu. Den Ehrenamtlichen wurden neue Fahrzeuge und neue Feuerwehrhäuser versprochen. Als Entgegenkommen musste allerdings auf einen Standort verzichtet werden, dieser wurde bereits geschlossen. Doch der Senat kommt mit der Umsetzung des Konzeptes nicht nach, wie “Radio Bremen” berichtet. Erst 2014 sollen die nötigen Mittel im Haushalt bereitstehen. Enttäuschung und Frust machen sich bei den Wehren breit, schließlich sind einige Gerätehäuser zu klein und stark baufällig.

Artikel: “Bremer Feuerwehr-Konzept in der Kritik” (Radio Bremen, 28. Februar 2012)

Weiterer Artikel zumThema:

Ein Kommentar zu “Politik enttäuscht Bremer Feuerwehren”
  1. Das ist schon krass wenn es noch 2 volle Jahre dauern soll, bis für sowas “die nötigen Mittel bereitstehen”. Europäischen Pleiteländern Geld schenken oder amerikanische Eroberungskriege mit zu finanzieren, das klappt immer sofort. Aber wenn unsere Feuerwehr mal was braucht, das geht natürlich nicht so einfach.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: