Notarzt überholt und dabei verunglückt

Steinfort (Luxemburg) – Ungewöhnlicher Unfall in Luxemburg am Sonntagabend: ein Notarzteinsatzfahrzeug war mit Sondersignal zu einem Einsatz unterwegs. Offenbar zu langsam für einen anderen Autofahrer. Der überholte das Rettungsfahrzeug in einer Rechtskurve – und verlor dabei die Kontrolle über seinen Pkw. Der Wagen geriet ins Schleudern, prallte gegen einen Baum und überschlug sich. Wie das Portal “wort.lu” berichtet, war der Unfallfahrer betrunken.

Artikel: “Notarzt im Eildienst überholt – Unfall gebaut” (wort.lu, 25. Märt 2013)

20 Kommentare zu “Notarzt überholt und dabei verunglückt”
  1. Trashman

    Tolle Hilfeleistungszeit für das NEF 😉
    Blöd nur für den eigentlichen Notfall.

  2. na ja hilfe war ja dank des überholmanövers direkt hinter ihm
    wenn er nicht überholt hätte wäre der Notarzt ohne es zu bemerken weiter gefahren 🙂

  3. Einen Notarztwagen bei einer Einsatzfahrt überholen, nicht schlecht. Ich hielt es bisher für unmöglich Kdows und NEF zu überholen wenn sie ein halbwegs aktuelles Baujahr haben…

  4. V.Clemens

    Heij in Letzeburg as alles anners (Tja, in Luxembourg ist halt alles anders!)
    Bei der Verkehrsmentalität in Lux ist ein solcher Unfall eigentlich nicht überaschend.
    Vor ca. 5 Jahren gab es eine EU-Vergleichstudie, die besagte, das 76% der Luxemburger die Verkehrsregeln entweder nicht kennen oder sie ignorieren. Nach meiner täglichen Erfahrung sind es mehr….

  5. da bewahrheitet sich mal wieder der Spruch
    ´´ Alkohol gleich Birne hol.“
    Manch Besoffene haben einen Schutzengel in der Tasche

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: