Neues Alarmsystem sorgt für Probleme

Bad Oldesloe (SH) – Ein neues Alarmsystem in der Leitstelle Bad Oldesloe sorgt für einen sprunghaften Anstieg der Einsätze bei den Feuerwehren im Kreis Stormarn. Wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtet, können die Disponenten seit der Einführung des neuen Systems nicht mehr bestimmen, welche und wie viele Wehren zu einem Einsatz alarmiert werden. Dies läuft jetzt automatisch. Dafür wurden vor der Einführung entsprechende Daten zu den Wehren ins System eingepflegt. Nach Informationen der Zeitung ist es dabei zu Fehlern gekommen, so dass jetzt häufig unnötig viele Wehren alarmiert werden. Mitarbeiter der Leitstelle verweisen darauf, dass das neue System auch die Tagesverfügbarkeit in die Planung mit aufnimmt. Darüber hinaus will es sicherstellen, dass mindestens Kräfte in Zugstärke am Einsatzort eintreffen.

Passend zum Thema:

Hier geht’s zum Orginalbeitrag: “Neues Alarmsystem lässt Feuerwehr heißlaufen” (05. Juli 2016, Hamburger Abendblatt)

Symbolbild_Leitstelle_Patzelt
Neues Alarmsystem sorgt für Probleme. Symbolfoto: C. Patzelt
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: