Explosion: ein Toter, 10 Feuerwehrmänner verletzt

Rohlstorf (SH) – In der Gemeinde Rohlstorf (Kreis Segeberg) ist am Freitagmorgen nach einem Unfall ein Pkw mit Gastank explodiert. Der Fahrer wurde getötet, zehn Feuerwehrleute Verletzungen. Die “Lübecker Nachrichten” berichten, dass fünf Kameraden sogar schwer verletzt wurden. Sie waren gerade dabei, den Pkw zu bergen, als sich die Explosion ereignete.

Artikel: “Gasauto explodiert – Fahrer tot, mehrere Feuerwehrleute verletzt” (LN-Online, 15. August 2014)

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Habs grad in den ndr Nachrichten gesehen ,mein Beileid den Angehörigen des opfers und alles erdenklich gute den Kameraden der fw

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Gute Besserung liebe Kameraden und mein Beileid an den Angehörigen.

    Es ist noch nicht klar ob es sich um ein Gasbetriebenes Auto handelte oder ob der Fahrer Gasflaschen geladen hatte, daher bitte Vorsicht mit euren Äußerungen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Mein Beileid an die Angehörigen und gute Besserung den Kameraden

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Gute Besserung den Kameraden der freiwilligen Feuerwehr und tiefe Anteilnahme den Hinterbliebenen des verstorbenen Kameraden

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. @Frank Sam

    Ääähm… Der Autofahrer ist gestorben nicht einer von den kamaraden!

    Das nächste Mal GENAU lesen!!!!!!!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: