Mann eingeklemmt: Fahrgäste kippen Waggon

Perth (Australien) – Am Bahnhof Stirling im australischen Perth rutscht ein Mann aus und gerät mit dem Bein genau zwischen Bahnsteigkante und dem stehenden Zug. Alleine kann er sich nicht mehr befreien. Was dann passiert, sollte Schule machen: Alle Fahrgäste des Zugs steigen aus und stemmen sich vereint gegen den Waggon. Es gelingt ihnen, den Wagen soweit zu kippen, dass der Mann sein Bein aus dem Spalt ziehen kann.

Artikel: “Pendlerzug in Perth: Passagiere kippen Waggon und befreien eingeklemmten Mann” (Spiegel Online Panorama, 6. August 2014) mit Video.
Hier gehts zum Artikel: http://www.spiegel.de/panorama/perth-passagiere-kippen-waggon-und-befreien-eingeklemmten-mann-a-984736.html

Kommentare zu diesem Artikel

  1. In Deutschland bestimmt gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr wenn Zivilisten den Wagon kippen…

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Deutsche Bahn wäre einfach gefahren, müssen ja die 3 Stunden Verspätung aufholen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. in den Nachrichten war ein Video von der Bahnsteigüberwachung…der Wahnsinn…die verstehen noch das WIR und MITEINANDER…

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. hier würden sich erstmal etliche hin stellen und mit dem Handy Bilder machen,anstatt zu helfen…oft genug erlebt…

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. In deutschland würden alle sitzen bleiben und sich aufregen was wieder ist oder erst facebook posten… 😀

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: