Maibaum verletzt Feuerwehrmann schwer

Atzlern (BY) – Beim Aufstellen eines Maibaums neben dem Feuerwehrhaus in Atzlern (Kreis Cham), ist es am 1. Mai zu einem schweren Unfall gekommen. Der Baum stürzte um und traf einen 39-jährigen Feuerwehrmann am Oberkörper. Wie die “Bogener Zeitung” berichtet, rutschte der Baum beim Aufrichten von einem Frontlader. Mehrere Helfer konnten gerade noch rechtzeitig zur Seite springen, der Feuerwehrmann wurde jedoch schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog den Mann in ein Krankenhaus.

Artikel: “Tragischer Unfall beim Maibaumaufstellen” (Bogener Zeitung, 02. Mai 2012)

11 Kommentare zu “Maibaum verletzt Feuerwehrmann schwer”
  1. Als ich vor eien paar Tagen einen Bericht über einen “Maibaumaufstellung” sah, dachte ich: “Meine Güte, das ist ja auch ziemlich gefährlich – hoffentlich passiert niemandem etwas…”
    Die Feuerwehr hat das natürlich nicht zu machen aber es ist auch so, dass Brauchtumspflege auch ein Teil der Feuerwehr ist. Ich wünsche dem Kameraden baldige vollständige Wiederherstellung und den Angehörigen Kraft bis dahin. Hoffentlich ist das ganze auch versichert….

  2. Freddy

    Also bei uns muss das sogar die Feuerwehr machen, da wir über den GuV versichert sind!!! Das ganze ist offizel sogar als Übung ausgelegt.

    Zwar wurde das schon immer von der Feuerwehr bei uns im Ort gemacht, es kann auch jeder mitgehen, aber das Aufstellen selber muss aus Versicherungsgründen von der Feuerwehr erfolgen.

    Ist seit ein paar Jahren bei uns so geregelt.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: