Kinder retten Senior vor dem Ertrinken

Jemgum (NI) – Zwei tapfere Kinder im Alter von erst elf und zwölf Jahren haben am Mittwochnachmittag einem 80-jährigen vor dem Ertrinken gerettet. Wie die “Ostfriesen Zeitung” berichtet, war der alte Mann im Hafen von Jemgum (Kreis Leer) mit seinem Rollator auf einem abschüssigen Weg ins Wasser gestürzt. Die Kinder zogen den Mann ans Ufer. Ein Passant half ihnen den Senior aus dem Wasser zu hieven. Wie die Zeitung weiter berichtet, will der Leiter der Polizeiinspektion Leer/Emden sich bei den jungen Rettern persönlich für das Geleistete bedanken.

Artikel: “Kinder retten Mann aus Hafenbecken” (oz-online.de, 13. März 2013)

5 Kommentare zu “Kinder retten Senior vor dem Ertrinken”
  1. Super! Das sind potenzielle Helfer von morgen!

  2. V.Clemens

    Bravo. sehr gut gemacht.
    Und da schreibt die Zeitung mit den 4 roten Buchstaben immer, unsere Jugend wäre am End.

  3. Vorbildliches Verhalten der beiden Heranwachsenden!

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: