Japan: Feuerwehr soll Reaktoren kühlen

Tokio (Japan) – Im verzweifelten Kampf zur Verhinderung eines Super-GAU im Atomkraftwerk Fukushima setzen die Behörden nun verstärkt auf die Hilfe der Feuerwehr. Über 100 Feuerwehrleute aus der Hauptstadt Tokio sind mit mehreren Dutzend Einsatzfahrzeugen in die rund 240 Kilometer entfernt gelegene Stadt verlegt worden. Sie sollen helfen, die Brennstäbe zu kühlen. Bereits bislang waren Feuerwehrleute und Soldaten mit in dem Kraftwerk eingesetzt.

Artikel: “Tokios Feuerwehr soll Katastrophenmeiler kühlen” (Spiegel Online, 18.03.2011)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: