Feuerwehrmann bei Sturz schwer verletzt

Hovestadt (NW) – Die Feuerwehr Hovestadt (Kreis Soest) wurde in der Nacht zu Sonntag zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Einer der Kameraden verunglückt mit seinem Fahrrad auf dem Weg zum Feuerwehrhaus. Wie der “Soester Anzeiger” schreibt, war er auf regennasser Fahrbahn gestürzt und mit dem Kopf gegen einen abgesenkten Bordstein geprallt. Dabei zog sich der 22-jährige Feuerwehrmann schwere Kopfverletzungen zu.

Artikel: “Folgeschwerer Unfall: Autofahrer und Feuerwehrmann verletzt” (Soester Anzeiger, 27. April 2014)

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Oh man, hoffentlich geht es ihm bald wieder gut!

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Gute Besserung, echt unglücklich gelaufen -.-

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. oh man immoment passieren echt viele unfälle 🙁

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Gute Besserung!
    Zeigt wieder, dass man möglichst oft Helm tragen sollte… :/

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Wenn der Melder geht, wird auf die eigene Sicherheit nicht mehr viel Rücksicht genommen. Womöglich kommen dann noch Beschwerden warum die Feuerwehr immer so lange braucht. Gute Besserung!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: