Feuerwehrmann bei Burgbrand verletzt

Obsteig (Österreich) – Bei einem Dachstuhlbrand auf einem Burganwesen im österreichischen Obsteig (Bezirk Imst) ist der Nacht zu Dienstag ein Feuerwehrmann verletzt worden. Eine weitere Person trug eine Rauchgasvergiftung davon. Insgesamt sechs Personen mussten evakuiert werden, berichtet der ORF. Die Löscharbeiten erwiesen sich für die Einsatzkräfte als äußerst schwierig, da die 800 Jahre alte Burg Klamm wegen der Hanglage nur schwer zu erreichen ist. Die Burg wurde durch das Großfeuer unbewohnbar.

Artikel: “Großeinsatz für Feuerwehr auf Burg Klamm” (ORF.at, 19. April 2011)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: