Feuerwehrmann auf Fahrrad tödlich verunglückt

Jülich (NW) – Gegen 0.50 Uhr ist in Jülich ein 26-jähriger Pkw-Fahrer mit zwei weiteren Insassen unterwegs. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei übersieht der Fahrer an einer Straßeneinmündung einen 23-jährigen Radfahrer und kollidiert mit diesem. Durch Glassplitter ziehen sich beide Mitfahrer leichte Verletzungen zu. Der Fahrradfahrer wird jedoch so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort stirbt. Die Freiwillige Feuerwehr Jülich leuchtet den Einsatzort aus. Besonders tragisch: Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen ihrer Kameraden.

Passend zum Thema:

Hier geht’s zum Originalbeitrag: “Fahrradfahrer übersehen: Tödlicher Unfall in Jülich” (27. September 2016, Aachener Zeitung)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: