Feuerwehrfahrzeug stürzt 100 Meter ab

Rietz (Österreich) – Im österreichischen Rietz ist am Samstagabend ein Feuerwehrfahrzeug schwer verunglückt. Nach einem Bericht des ORF verunfallte ein Kommandowagen auf einer schneebedeckten Straße. Dabei stürzte das Einsatzfahrzeug rund 100 Meter tief durch ein steiles Waldgebiet und überschlug sich dabei mehrfach. Während am Fahrzeug Totalschaden entstand, kamen die beiden Insassen mit leichten Blessuren davon.

Artikel: “Mit Feuerwehrauto 100 Meter abgestürzt” (orf.at, 24. November 2013)

10 Kommentare zu “Feuerwehrfahrzeug stürzt 100 Meter ab”
  1. Fabian Luckey

    oh mein gott da hatten die insassen aber sehr viel glück

  2. Glück gehabt!
    Ein Fahrzeug kann man ersetzen-einen Menschen nicht!
    Gute Besserung!

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: