Feuerwehrbeamter bekommt Urlaub ausbezahlt

Frankfurt a. Main (HE) – Ein pensionierter Beamter der Feuerwehr Frankfurt am Main, bekommt seinen wegen Krankheit nicht genommenen Urlaub ausbezahlt. Wie bei “Welt Online” zu lesen ist,  war der Feuerwehrmann im Jahr 2009 krankheitsbedingt in den Ruhestand gegangen. Er hatte noch einen Urlaubsanspruch von 86 Tagen. Diesen wollte er sich mit einer Summe von 16.800 Euro ausbezahlen lassen, was jedoch bislang nach dem deutschen Beamtenrecht nicht möglich war. Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat nun aber ein Urteil zu Gunsten von Beamten gesprochen. Demnach ist eine Erstattung unter gewissen Voraussetzungen doch möglich.

Artikel: “Kranke Beamte erhalten Geld für entgangenen Urlaub” (Welt Online, 3. Mai 2012)

Kommentar zu diesem Artikel

  1. so ist doch eu gesetz das ist schon 5 jahre alt

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: