Feuerwehr stellt unbefugten Eindringling

Lübeck (SH) – Anfangs schien alles nach einem ganz normalen Einsatz auszusehen. Am frühen Dienstagmorgen ist die Feuerwehr Lübeck durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage ins Drägerwerk alarmiert worden. Während der Erkundung der Industrieanlage bemerkten die Einsatzkräfte eine unbefugte Person, die sich in den Produktionshallen aufhielt. Nach der Aufforderung der Feuerwehrleute, das Gebäude zu verlassen, wurde der Eindringling handgreiflich. Den Feuerwehrleuten gelang es, den Mann zu überwältigen und bis zum Eintreffen der verständigten Polizei festzuhalten. Allerdings verletzte sich ein Feuerwehrmann dabei und musste nach einer Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht werden. Bei der weiteren Erkundung stellte die Feuerwehr fest, dass in dem Gebäude mehrere Handdruckmelder aktiviert worden waren.

Artikel: “Feuerwehrmann bei einem “Routine”-Einsatz verletzt” (30. Juni 2015, www.hier-luebeck.de)

Symbolbild Blaulicht. Foto: Preuschoff
Symbolbild Blaulicht. Foto: Preuschoff
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: