Produkt: Download Blaulichtbalken
Download Blaulichtbalken
Alles Wissenswerte plus sieben Modelle im Vergleich.

Feuerwehr ist Anwohnern zu laut

Bad Füssing (BY) – Wieder einmal beschweren sich Anwohner über eine Feuerwehr – und deren lautstarkes Ausrücken zu nächtlichen Einsätzen. Schauplatz diesmal: Bad Füssing (Kreis Passau). Wie die “Passauer Neue Presse” berichtet, hören die Feuerwehrleute immer wieder den Vorwurf der Ruhestörung und die Frage “Muss das denn sein?” Der Kommandant hatte gegenüber der Zeitung eine klare Antwort parat: “Ja”.

Artikel: “Anwohner kritisieren Feuerwehr: Zu laut bei Einsätzen” (Passauer Neue Presse, 27. Juni 2014)

Anzeige

Ähnliche Artikel zum Thema:

Produkt: Download Blaulichtbalken
Download Blaulichtbalken
Alles Wissenswerte plus sieben Modelle im Vergleich.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Ich Glaub es nicht hirnlos das kann nicht sein, Hoffentlich kommen die nicht mal in soeine Situation. Bescheuert! !!!

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. bei mir im Ort …zuerst war eine Schule, dann wurde in den 70 er Jahren gegenüber eine neue Feuerwache gebaut … und vor Jahren hat man in das Gebäude wo mal eine Schule war ein Altenheim gebaut .. nun stört es einige Bewohner des Altenheims das ab und zu die Feuerwehr zu laut ist …. muss man das Verstehen ?

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Hier bei uns in den U.S.A. gi t es die Moeglichkeit eines “Ride along” – eine Schicht auf dem Streifenwagen oder Loeschfahrzeug – das hilft!!

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. wenn die erst einmal Hilfe gebraucht haben werden die ja sehen ob die Feuerwehr zu laut war.

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Oder noch einfacher: Dem bösen Feuer per Gesetz verbieten, in der Zeit von 19 Uhr bis 07 Uhr auszubrechen. Und schon ist RUUUUUUUHE !!! 😀

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. Oder noch einfacher: Dem bösen Feuer per Gesetz verbieten, in der Zeit von 19 Uhr bis 07 Uhr auszubrechen. Und schon ist RUUUUUUUHE !!! 😀

    Auf diesen Kommentar antworten
  7. Ich verstehen es einfach nicht. Das so Leute uns Feuerwehr Männer/Frauen immer noch mehr Probleme bereiten. Ich versteh es einfach nicht. Denen gehört echt mal en Brett an de Kopf geworfen

    Auf diesen Kommentar antworten
  8. Ich verstehen es einfach nicht. Das so Leute uns Feuerwehr Männer/Frauen immer noch mehr Probleme bereiten. Ich versteh es einfach nicht. Denen gehört echt mal en Brett an de Kopf geworfen

    Auf diesen Kommentar antworten
  9. Uns Stört das nicht. Wir Wohnen in der nähe eines Krankenhauses dort fliegt auch mal Nachts der Rettungs Heli. Wenn wir die mal nicht hören ist das uns eher unheimlich. Liebe Rettende Engel Danke das ihr da Seit.

    Auf diesen Kommentar antworten
  10. Die Feuerwehr….. die ihr eigen Leib und Leben riskieren, ohne vorher zu wissen was sie erwartet….gehört Respekt gegeben. Wenn es zu laut ist schützen die Leute ihr Leben durch das Martinshorn um anderen zu sagen das sie schnellstmöglich Hilfe leisten müssen. …die beschwerende Bevölkerung soll mall überlegen wenn im Ernstfall zu ihnen geschlichen wird

    Auf diesen Kommentar antworten
  11. Wenn se Hilfe brauch kennen se unsere Nummer und wenn es nur ihr Keller zum Auspumen ist die Deppen

    Auf diesen Kommentar antworten
  12. Mir ist mein Melder nachts auch zu laut… um Anwohnern zu helfen !

    Auf diesen Kommentar antworten
  13. Mir ist mein Melder nachts auch zu laut… um Anwohnern zu helfen !

    Auf diesen Kommentar antworten
  14. Willkommen in Deutschland. Irgendwann ist diesen Menschen auch die Sonne zu hell.

    Auf diesen Kommentar antworten
  15. Wäre es für die Feuerwehr nicht besser, sich völlig lautlos an das Feuer anzuschleichen, um es nicht zu verjagen ??? 😀

    Auf diesen Kommentar antworten
  16. Bin selbst Aktiv u hab einiges Durch ! Das ist genauso wie vor ein paar Jahren da haben Leute Unterschriften gesammelt gegen eine Hubschrauber Lanung !

    Auf diesen Kommentar antworten
  17. Also echt mal die haben doch nicht alle Latten am Zaun

    Auf diesen Kommentar antworten
  18. Kennen wa, ist in der Landwirtschaft nicht anders, da wird aus der Stadt ans Feld neben dem Bauernhof gezogen und dann wird sich beschwert bis zum Abwinken!

    Auf diesen Kommentar antworten
  19. Richtige antwort vom Kommandant. Kurz knapp präzise und richtig

    Auf diesen Kommentar antworten
  20. haben die alle keine anderen probleme da mann solln froh sein das es leute wie uns gibt die zu jeder zeit aussrücken u des meist unentgeld lich sonne spinner echt zu kotzen

    Auf diesen Kommentar antworten
  21. Man könnte auch die Sirenenalarmierung wieder aktivieren, dann sind die Anwohner beim Ausrücken schon wach. 😉

    Auf diesen Kommentar antworten
  22. Man könnte auch die Sirenenalarmierung wieder aktivieren, dann sind die Anwohner beim Ausrücken schon wach. 😉

    Auf diesen Kommentar antworten
  23. Die passende Antwort: “Die Sonderrechte der Feuerwehr erlauben nach Paragraf 1 Abs. 2 StVO u. a. auch die Lärmbelästigung von Anwohnern.”

    Auf diesen Kommentar antworten
  24. Sofas muss mann nicht erklären sodass lernt man sogar in der fahrschule wenn die Feuerwehr nur Blaulicht an hat ist man Nicht mal verpflichtet rechts ran zu fahren

    Auf diesen Kommentar antworten
  25. aber wenns brennt ist man natürlich recht … kenne das zu gut….. durch sowas darf man sich als feuerwehrmann aber niemals vom kurs abbringen lassen… jeder der mosert wird einem eines tages dafür dankbar sein dass man das tut…

    Auf diesen Kommentar antworten
  26. Also mal ganz ehrlich wie bekloppt muss man sein aber wehe wenn es bei den brennt und die kommen ohne sirene

    Auf diesen Kommentar antworten
  27. Hat jemals irgendwer der Feuerwehr, Polizei, oder Rettungsdienst versucht den Anwohnern zu erklären, warum sie mit Sondersignal fahren ?? Anscheinend nicht, denn dann wüsten alle in der Umgebung, wenn kein Sondersignal geschaltet wird, kommen alle Helfer dann irgendwann mal. Und vielleicht hätte ihr Leben, oder das brennde Haus in dem sie wohnen dadurch gerettet werden können. Ich denke einfach, lasst sie Reden und gut.

    Auf diesen Kommentar antworten
  28. Zu diesen Anwohnern kann man nur sagen: IHR SEID ALLES VOLLPFOSTEN!

    Auf diesen Kommentar antworten
  29. da langt man sich als Feuerwehrmann einfach nur an die Birne! manche Menschen sind doch echt “nimby”. Hauptsache, die haben ihren Schlaf, aber dass es um anderen Menschens “Allerwertesten” geht, das is denen wohl nicht bewusst.

    Auf diesen Kommentar antworten
  30. Dann sollen sie da wegziehen. Die Feuerwehr ist üblicherweise meistens schon vor den Nachbarn da gewesen. Das muss man dann in Kauf nehmen. Ich wohne beispielsweise an einer Bundesstrasse. Sollen die Busse usw.den Motor ausmachen,wenn sie vorbeifahren,weil es mir zu laut ist?Läääächerlich.

    Auf diesen Kommentar antworten
  31. Echte Idioten, denen sollte man im Fall der Fälle die Hilfe vorenthalten

    Auf diesen Kommentar antworten
  32. Ich habe kein Verständnis die sind Doof ! ! !

    Auf diesen Kommentar antworten
  33. Kopfschüttel!Nur noch vollpfosten auf der welt

    Auf diesen Kommentar antworten
  34. Lachhaft, gibt eben immer noch bekloppte Leute,,, man seit froh das es uns gibt, 24 std, rund um die Uhr, bei jeden Wetter …das soll einer verstehen

    Auf diesen Kommentar antworten
  35. Sollen doch mal 5, 6 Mann der Feuerwehr bei denen “einrücken” und sie ordentlich vermöbeln, dann ist Ruhe im Karton!

    Auf diesen Kommentar antworten
  36. Da kann man nur hoffen und wünschen, dass die Beschwerdeführer nicht auch mal Feuerwehr oder Rettungsdienst benötigen ….

    Auf diesen Kommentar antworten
  37. Die sollen halt am besten dorthin ziehen wo es keine feuerwehr gibt. Hinter die sieben bergen bei den sieben..

    Auf diesen Kommentar antworten
  38. Tja so Leute gibt’s bei uns auch! Als die Wache bei uns gebaut wurde gabs da nicht ein Wohnhaus, jetzt ist alles zu gebaut und bewohnt und dann wird gemosert, den einen ist die Schlauchwäsche zu laut, die anderen Maulen weil wir beim verlassen des Hofes die Sosi einschalten (da öffentliche Stasse) die nächsten motzen da Samstags (2x im Jahr) Maschinisten-Lehrgang stattfindet und die Pumpen laufen… Etc etc! Schade, dass es so unverständlich ist für die Bürger!

    Auf diesen Kommentar antworten
  39. hoffentlich brennt es mal bei den Vollidioten die sich beschweren und dann kommt die Feuerwehr nicht, weil sie zu laut sind, Dreckspack.

    Auf diesen Kommentar antworten
  40. Ich wohne genau im Schnittpunkt von Lichtenberg, Wartenberg und Falkenberg und um die Ecke ist noch ein Polizeiabschnitt aber aufregen würde ich mich erst dann, wenn es brennt und ich nichts hören würde 🙂 Es ist gut, das es Euch gibt.

    Auf diesen Kommentar antworten
  41. die Anwohner sollen in die Feuerwehr eintreten da wissen sie wie es ist anderen zu helfen !!!!!!!!!!!!!!!!!

    Auf diesen Kommentar antworten
  42. Die Anwohner sind Idioten….mehr kann man dazu nicht sagen!

    Auf diesen Kommentar antworten
  43. Wenn man keine anderen Probleme hat! Solln froh sein das es die Feuerwehr gibt

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren