Feuerwehr ist Anwohnern zu laut

Bad Füssing (BY) – Wieder einmal beschweren sich Anwohner über eine Feuerwehr – und deren lautstarkes Ausrücken zu nächtlichen Einsätzen. Schauplatz diesmal: Bad Füssing (Kreis Passau). Wie die “Passauer Neue Presse” berichtet, hören die Feuerwehrleute immer wieder den Vorwurf der Ruhestörung und die Frage “Muss das denn sein?” Der Kommandant hatte gegenüber der Zeitung eine klare Antwort parat: “Ja”.

Artikel: “Anwohner kritisieren Feuerwehr: Zu laut bei Einsätzen” (Passauer Neue Presse, 27. Juni 2014)

Ähnliche Artikel zum Thema:

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Ja, wir sind der Nabel der Welt… bei uns macht nachts um drei niemand die Hörner an bis zur nächsten Hauptstrasse, da trifft man eh kein anderes Fahrzeug um die Zeit. Man kann auch etwas Rücksicht nehmen für ein besseres Miteinander. Mir geht das ehrlich gesagt ziemlich auf den Sender dieses ewige “Wir sind Helden und alle anderen haben gefälligst die klappe zu halten und dürfen allenfalls danken das es uns gibt”. Wenn man sich hier so manche Kommentare anschaut… naja, nix neues.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Ich weiß das es in DE anders aussieht vin den Gesetzen her als bei uns in Ö! Nur ich muß sagen wir fahren eigentlich sehr wenig mit Martinshorn und kamen bis jetzt auch immer rechtzeitig zum Einsatzort! Das Martinshorn berechtigt einen auch nicht dazu das man Rücksichtslos durch die Straßen und über Kreuzungen rast! Und wenn wir sich ehrlich sind, die wenigsten Einsätze sind so zeitkritisch das dir die 5-10 Sekunden wasd jetzt schneller dort bist was bringen! Und so wie die Fahrzeuge heutzutage blitzen, hauts dem vorher schon die Augen ein bevor er das Hörndl überhaupt hört! Nichts für ungut, aber in der Nacht auf leeren Straßen mit Martinshorn is unnötig! Im Endeffekt sollte man die Bevölkerung aufklären und vielleicht nen Kompromiss finden zB. bei Brand/MR mit Horn, bei Zeitunkritischen Gschichtn wie Auspumpen, Fahrzeugbergung,… nur an unübersichtlichen Stellen! Ich glaub da wärn alle zufrieden!

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Ich weiß das es in DE anders aussieht vin den Gesetzen her als bei uns in Ö! Nur ich muß sagen wir fahren eigentlich sehr wenig mit Martinshorn und kamen bis jetzt auch immer rechtzeitig zum Einsatzort! Das Martinshorn berechtigt einen auch nicht dazu das man Rücksichtslos durch die Straßen und über Kreuzungen rast! Und wenn wir sich ehrlich sind, die wenigsten Einsätze sind so zeitkritisch das dir die 5-10 Sekunden wasd jetzt schneller dort bist was bringen! Und so wie die Fahrzeuge heutzutage blitzen, hauts dem vorher schon die Augen ein bevor er das Hörndl überhaupt hört! Nichts für ungut, aber in der Nacht auf leeren Straßen mit Martinshorn is unnötig! Im Endeffekt sollte man die Bevölkerung aufklären und vielleicht nen Kompromiss finden zB. bei Brand/MR mit Horn, bei Zeitunkritischen Gschichtn wie Auspumpen, Fahrzeugbergung,… nur an unübersichtlichen Stellen! Ich glaub da wärn alle zufrieden!

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. sind aber die ersten an der Einsatzstelle ( Gaffer )

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Es wäre mal gut zu wissen wie diese Menschen darüber denken wenn sie in Not sind und die Helfer Stillschweigend und Schleichend kommen würden. Ein hoch auf solche Rettungskräfte.

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. Man ist schon tolerant genug, wir schalten es oft genug aus und verwenden es nur auf belebten Straßen, aber versichert sind wir eigentlich nur mit vollständigem Sondersignal.

    Auf diesen Kommentar antworten
  7. Nehmen wir an uns fährt jemand rein oder wir einem Fahrzeug weil es einfach ur plötzlich auf die Vorfahrtsstrasse fährt und wir hatten lediglich aus Rücksicht das Horn aus, dann könnte die Person sagen sie hätte uns nicht wahr genommen und sind ohne Signal gefahren. So könnte man uns also Inanspruchnahme von Sonderrechten ohne vollständigen Sondersignalen vorwerfen… Da sieht das mit der Schuld wieder anders aus

    Auf diesen Kommentar antworten
  8. ohne witz ey.. da wird sich noch beschwert wenn man der bevölkerung das leben EHRENAMTLICH rettet…ohne worte…

    Auf diesen Kommentar antworten
  9. Ohne Worte dazu fällt einem nichts mehr ein aber solche Idioten gibt es überall!

    Auf diesen Kommentar antworten
  10. Und selbst wenn du mit Horn gefahren wärst, wärst schuld!

    Auf diesen Kommentar antworten
  11. dann haben diese Anwohner eben Pech, die Feuerwehr Rettet Leben und setzten ihr”s dafür aufs Spiel .

    Auf diesen Kommentar antworten
  12. ja genau wir lassen mal alle sirenen mitten in der nacht in ganz deutschland auf heuln mal sehn ob da auch frau merkel sich beschwert das wir im ehren amt sie retten wolln sone dumm schwätzer es reicht langsam des uns alle nur für selbst verständlich halten wenns um ihren eigenen arsch geht

    Auf diesen Kommentar antworten
  13. feuerwehren fahren mit martinshorn bis zum einsatzort,krankenwagen schalten bei freier fahrt das horn aus

    Auf diesen Kommentar antworten
  14. Manchen Leuten ist a nimmer zu helfen! Ich verstehs echt nicht

    Auf diesen Kommentar antworten
  15. jeder sollte mal in eine situation kommen dass und dann soll er die ehrenamtlichen helfer brauchen
    1. wenn keine sirenen mehr gehen kann keiner alamiert werden der keinen melder hat.
    2. zu spät zu euch verunfallten kommen da wir an kreuzungen warten müssen da wir ohne matinshorn keine freifahrt haben.
    3. zu spät kommen da der verkehr uns behindert und uns nicht ohne martinshorn vorbeilassen da es sonnst nicht dringend is.
    Denkt mal nach die sich ärgern beschwerden wie es denn einsatzkräften danach geht nach unfall brand usw wir müssen genau so in der früh in die arbeit und es unsere freizeit hobby ist was euch rettet wenn ihr probleme habt!!!
    erst nachdenken und gut überlegen ob ihr nicht selber schon mal nachts hilfe gebraucht habt und froh gewesen seit als retter gekommen sind also denken bevor ihr euch dann gleich wieder beschweren tut!!!!!

    Auf diesen Kommentar antworten
  16. Und schon wieder mal eine Beschwerde… Ich kann es nicht mehr lesen…

    Auf diesen Kommentar antworten
  17. Tut mir leid auf sowas muss ich kotzen ….wenns jemanden von diesen….a leuten trifft schreien sie doch sofort WOOO BLEIBEN DIE DENN!!@! Super ich habe noch nie in dieser hinsicht so einen hals bekommen…..wünsche allen a leuten verpuffungen beim grillen oder so was kommt denn da von diversen a leuten HILFEEEE FEUER….. na ja zu sarkastisch… ICH UND VIELE ANDERE WÜNSCHEN DEN HELFERN EGAL OB MIT ODER OHNE TATÜ ..KRACH DANKE DAS IHR DA SEID UND WENN UNS WAS PASSIERT UND AUCH DEN A LEUTEN RETTET UNS UND PASST AUF EUCH AUF IHR MACHT ALLE NEN SUPER JOB…PS WAS WAR NACH DEM STURM….HMMMM…WAREN DIE ALLE AUCH ZU LAUT…….

    Auf diesen Kommentar antworten
  18. Anbei HIER IN DÜSSELDORF WAR EINJEDER FROH WENN ER DEN FEUERWEHRKRACH HÖRTE OB WÄHREND ODER NACH DEM STURM

    Auf diesen Kommentar antworten
  19. Wenn es nach mir ginge wären die Hörner mindestens 1.5 mal so laut wie jetzt und auf jedem sosi berechtigem Fahrzeug wäre ein Bullhorn damit man von jedem Sonntagsfahrer der nicht in den Spiegel schaut gehört wir

    Auf diesen Kommentar antworten
  20. Und jetzt denkst Du mit einem solchen Kommentar bist Du der Held der Feuerwehr !

    Auf diesen Kommentar antworten
  21. Ich denke man soll aber auch die Kirche mal im Dorf lassen.
    In den wenigsten Dörfern oder kleineren Städten ist Nachts so viel los, dass man permanent mit Horn fahren muss. Wie Andreas Grav schon sagt. Überall liest man Kommentare, wo Mitglieder der Feuerwehr sich als die großen Helden darstellen. Klar ist unser Beruf oder Hobby wichtiger für die Bevölkerung als z.B. ein Fußballclub. Aber Helden? Ich weiß nicht.

    Die Kehrseite ist natürlich die Situation in der doch was passiert ist. Laut Gesetz hab ich nur Sonder- und Wegerechte mit Blaulicht + Horn. Allerdings darf ich die auch nur soweit in Anspruch nehmen, dass nicht passiert. Also würde ich als rechtlicher Laie davon ausgehen, dass mit oder ohne Horn was auf den Maschinisten zukommt…

    Ich selbst habe es in der Vergangenheit (und so werde ich es auch in der Zukunft machen) so gehändelt, dass ich Nachts in der Regel mit Blaulicht fahre und nur bei extremen Schnarchnasen (könnte mich an keine erinnern) das Horn dazu nehme.

    Falls dazu mal eine Beschwerde käme, ginge die ins linke Ohr rein und rechts wieder raus…

    Auf diesen Kommentar antworten
  22. Ist doch wirklich nicht zu fassen, was für Probleme manche Menschen haben. Regen die sich echt über zu laute Feuerwehr auf? Aber sicher nur so lange, bis denen mal selber was passiert und sie die Hilfe der Feuerwehr dringend benötigen. Danach denken sie garantiert anders.

    Auf diesen Kommentar antworten
  23. Ich bin sprachlos! Ich dachte immer, wir Hiorgs sind zum helfen da? Ich war früher bei einer FF und bin nun seit 10 Jahren beim DRK. Wir rücken zwar kaum aus, aber üben müssen. Es kommt immer wieder vor, wenn wir unsere Kraftfahrzeuge in die Halle fahren, dass man sich entweder beschwert oder gleich die Polizei ruft.

    Auf diesen Kommentar antworten
  24. Wie wäre es damit, zuerst ein mal den Dialog mit den Nachbarn zu suchen? Dein Kommentar Thomas Crown ist einfach nur ERBÄRMLICH…

    Auf diesen Kommentar antworten
  25. Die sollen mal lieber froh sein das die meisten Wehren nicht nach strikter Vorschrift fahren,ansonsten würde das Horn auf dauer Schleife laufen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  26. Wir stehen auch für die Leute auf die hier sau dumne Kommentare schreiben

    Auf diesen Kommentar antworten
  27. Immer dieselben Armleuchter, die sich über Sondersignale beschweren…Ein Blick in die StVO würde diesen Gimpeln helfen…allein, sie wären geistig schon überfordert…Aber wehe, wenn´s selber mal die Feuerwehr braucht…dann kann´s nicht schnell und laut genug sein…

    Auf diesen Kommentar antworten
  28. Immer dieselbe Diskussion. Das sind doch die Leute, die sich über alles beschweren: die Frösche quaken zu laut, der Hund bellt, Hähne krähen, Katzen miauen, der Mond ist zu hell…. ganz ehrlich, ich nehme solche Leute gar nicht ernst. Sollen die doch moppern wenn se meinen…

    Auf diesen Kommentar antworten
  29. jaja… die IDIOTEN von der FEUERWEHR….. immer dieser Radau mitten in der Nacht, nur weil jemand anderens Hütte brennt….

    Auf diesen Kommentar antworten
  30. Genau so ist es, ganz schlimm sind die Freiwilligen Wehren. Die machen mitten in der Nacht schon das horn an wenn sie aus der Garage fahren wo weit und breit kein Verkehr ist. Jeder Notarzt fährt mit Blaulicht und macht erst das horn an wo es nötig ist

    Auf diesen Kommentar antworten
  31. Wolfgang Dietz
    Hey von dir wird mit einfach nur schlecht du ekelst mich an
    Die Wehr muss verdammt nochmal bei jeder Kreuzung bei jeder autobahn ihr horn anmachen checkst du s bald ma
    Und bei der abfahrt vom haus sobieso eiso lass bitte deine scheis Kommentare;*

    Auf diesen Kommentar antworten
  32. Unsere neuen Nachbarn haben sich auch lauthals beschwert
    1. hier läuft halt noch für alles die Sirene, da es keine Funkmeldeempfänger gibt
    Und 2. Das “diese Idioten” dann auch noch mit Martinshorn bei ihnen vorbei fahren
    Der Knaller kam aber als der zweite Samstag im Monat kam und damit die Probealarmierung ^^
    Kleben an den offenen Fenstern und nix rührt sich 😀
    Die Gesichter waren unbezahlbar

    Auf diesen Kommentar antworten
  33. Oooh wie die Leute hasse!
    So lange es nicht um deren Arsch geht ist es Ruhe Störung! Aber Wehe die Feuerwehr kommt nicht mit Blaulicht und martinshorn wenn es um deren Arsch geht!!!
    Gott wie ich diese Beschwerden hasse…

    Auf diesen Kommentar antworten
  34. Manche wissen garnicht wie blöd sie eigentlich sind! Aber wehe bei denen ist etwas dann kann die Feuerwehr nicht schnell genug kommen! 😉

    Auf diesen Kommentar antworten
  35. xDDDD jaaaaaa soll man den ohne Horn fahren ?! das Autofahrer denken naja geben wir mal Gas denn werden die Retter aber weniger ! und die Unfälle häufen sich !!! und Leute die sich darüber aufregen solltet man schon in der Leitstelle darauf hinweisen das sie ab sofort keine Hilfe mehr bekommen !!! weil Retter egal wer reißen sich Tag täglich dein Arsch auf … um leben zu retten aber es sieht nie einer ein das es auch nur Menschen sind die vor 5min im Bett lagen ! und haben tief und fest geschlafen ! ….. es gibt sogar Feuerwehrleute die aus Rücksicht auf so welche Leute das Horn bei einer Kreuzung aus lassen und damit ihr leben auf spiel setzen aber so was sehen einige jaaaaaaaaa nieee ein -.- !! ey

    Auf diesen Kommentar antworten
  36. Hallo, allein einen Artikel über eine Beschwerde wegen des Signalhorns in die Zeitung zu setzen, wird viel zu sehr hoch geputscht. Hier wird mit Kanonenkugeln auf Spatzen geschossen. Mit der Nachricht an die Feuerwehr, wurde nicht deren Leistung, oder Einsatzbereitschaft bezweifelt, es wurde hier nur in den Raum gestellt, ob es notwendig ist, um 3 Uhr in der Früh, in einer verkehrsberuhigten Zone wo 30 km/h erlaubt sind und sich außer einer Katze vielleicht, sonst in der Regel niemand mehr auf der Straße ist, nicht nur das Lichtsignal ausreicht und ggf., wenn notwendig, dann das Martinshorn zuzuschalten. Also liebe Kameraden der Feuerwehr nicht immer alles gleich persönlich nehmen, sondern einfach mal wirken lassen. mfg

    Auf diesen Kommentar antworten
  37. Ich bin in der feuerwehr in kiel tätig und da beschweren sich keine bürger weil sie merken das die deren hilfe brauchen und wenn die kollegen zum einsatzt ausrücken und ohne martins horn fahren und die ein unfall bauen sind sie schuld weil sie rücksicht nehmen nachts wenn es um 2 oder 3 uhr ist und sie die leute nicht wecken wollen also wer sich beschwerd soll erst mal nachdenken !!! 😉 gruß aus kiel 🙂

    Auf diesen Kommentar antworten
  38. Aber in ner Notlage gerettet werden wollen… Oh man

    Auf diesen Kommentar antworten
  39. Es sind halt immer dieselben Spacken. Das Horn ist zu laut, die Kirchturmuhr muss wegen Lärmpegelüberschreitung nachts abgestellt werden….usw usw usw……… wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die FRESSE halten.

    Auf diesen Kommentar antworten
  40. Ej leute ganz ehrlich mein bester kumpel ist fast drauf gegengen nur weil der rettungsdienst in einer krwuzung nachts aus rücksicht das martinshorn Verzichtet haben ich habe kein Verständnis für irgend welche Ochsen die der Meinung sind ach ich werde mich mal beschweren es sagt ja keine das wir besser sind als andere aber ej Leute was sollen meine Nachbarn sagen wir haben die Dorf Sirene um die ecke selbst wir hier fährt die Feuerwehr Rettungsdienst und so weiter nur mit Martinshorn und das auch schon nachts um 2 wo und klar wurde ich selber in der Kreuzung nur mit martinshorn fahren und das wo es nötig ist ich kann mich nur wundern welche ihr drauf sind jetzt große klappe haben und wenn es drauf an kommt dann sich beschweren wo wart ihr den nur ej Leute das was wir machen ist kein zuckerschlecken wir riskieren unser Leben für euch ich kann es nur wieder holen ich habe null Verständnis für die Kommentare ich will es auch nicht schön reden es sind aber immer wieder die gleichen voll Spinner die der Meinung sind es ist das zu laut es ist dies zu laut ja mag sein aber was macht ihr wenn wir martinshorn fahren und 30 Minuten brauchen nur weil wir es aus lassen das seit ihr wieder die ersten die sagen die Feuerwehr oder rettungsdienst oder oder waren zu spät einfach mal nach denken bevor ich den Mund so weit auf mache sorry wenn ich jemanden angegriffen haben soll wollte ich nicht

    Auf diesen Kommentar antworten
  41. @ Steve Prinz:
    Sorry, aber ich konnte nur die ersten und letzten beiden Wörter lesen.
    Satzzeichen, sowie hier und da ein Punkt sollte doch wenigstens drin sein oder?? Schrecklich….

    Auf diesen Kommentar antworten
  42. “Dialog” suchen? Wir sind doch hier nicht in deiner linken, öko Krabbelgruppe umgeben von Homos und Lesben.

    Auf diesen Kommentar antworten
  43. Da hast du recht, aber muss das auch wirklich auch aufm Dorf sein. Klar, deine Aufzählung alles richtig und in einer Stadt absolut notwendig. Aber in einem Dorf ? War selber lang genug bei der FFW und wenn man nicht gerade auf der Hauptstrasse fährt, kann man es auch ruhig mal aus lassen. Klar, versicherungstechnisch ist natürlich immer blöd. Wenn man jedoch 4x im Jahr von der gleichen Brandmeldeanlage allamiert wird, weil wieder mal jemand darunter schweisst, muss man ja nicht auf Teufel komm raus mit grossem getöse auftrumpfen. Eine BMA löst in der Regel sehr früh aus, da kommt’s dann auf die 3 Sek .hin oder her auch nicht drauf an. Wie gesagt auf dem Dorf. In der Stadt seh ich das anderst. Da ist meistens in der Nacht mehr los wie aufm Dorf.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: