Feuerwehr enttäuscht: Neubau wird zu klein

Zwickau (SN) – Die Freiwillige Feuerwehr Rottmannsdorf (Stadt Zwickau) soll ein neues Feuerwehrhaus erhalten – doch tatsächlich wird es nach aktuellem Stand lediglich eine kleine Fertiggarage werden. Nach einem Bericht der Zeitung “Freie Presse” will die Kommune aus Kostengründen eine deutlich kleinere Fahrzeughalle errichten lassen, als von der Feuerwehr vorgegeben. Den Feuerwehrleuten würde demnach nur rund ein halber Meter Platz bleiben, um sich zwischen Fahrzeug und Wand umzuziehen. Wenn in rund 15 Jahren ein neues Einsatzfahrzeug notwendig wird, würde das vermutlich nicht mehr in die Garage passen. Die Feuerwehrleute zeigen sich schwer enttäuscht.

Artikel: “Brandschützer lehnen Neubau ab” (Freie Presse, 2. Oktober 2014)

Ähnlicher Artikel zum Thema:

5 Kommentare zu “Feuerwehr enttäuscht: Neubau wird zu klein”
  1. Matthias

    Ganz einfach….es gibt eine GUV-Information zu Feuerwehrhäusern. Da sind die Mindesgrößen als Richtwerte vorgegeben.

  2. Geht gar nicht, es gibt Bauten welche den Anforderungen nur genügend entsprechen , aber Bestandsschutz geniesen, selbst hier ist die Versicherung immer am Drücken. Ein Neubau sollte deshalb mindestens den derzeitigen Anforderungen genüge tun, am besten aber weitsichtig und zukunftsorientiert geplant werden.

  3. Stefan M. Faust

    Da wird leider, wie so oft, mal wieder an der falschen Stelle gespart.

  4. Kommunikation

    Wenn der Wehrleiter erst aus dem Amtsblatt von so etwas erfährt…

    Vielleicht sollte er die FUK mal um eine Bewertung bitten…

  5. Jan S..

    Der Staat spart immer da wo es am dringensten gebraucht wird!

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: