Dramatisches Wochenende für die BF Chemnitz

Chemnitz (SN) – Bei den Löscharbeiten an einer brennenden Lagerhalle im Stadtteil Altchemnitz ist am Wochenende ein 41-jähriger Feuerwehrmann ums Leben gekommen. Der in Stollberg wohnende Berufsfeuerwehrmann wurde von seinen Kollegen und Kameraden tot aus den Trümmern des eingestürtzten Hallendaches geborgen. Einzelheiten zum Unfallhergang sind derzeit noch nicht bekannt. Die Brandermittler der Kriminalpolizei haben die Untersuchungen zum Hergang des Feuers aufgenommen. Doch damit war das dramatische Wochenende für die Feuerwehr noch nicht zu Ende: Am Sonntagmorgen stürzte im Stadtteil Altendorf ein zweijähriger Junge beim Spielen in einen etwa zwei Meter tiefen Schacht. Nach zwei Stunden konnten die Helfer das Kind aus der nur etwa 30 Zentimeter breiten Röhre retten.

Artikel: “Tod für berufenen Retter – Leben für ein gestürztes Kind” (Freie Presse, 20. Mai 2012)

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Mein Beileid an alle Beteiligten, Helfer und Angehörigen =(

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Das ist schrecklich.
    Mein aufrichtiges Beileid an die Familie und die Kameraden des verunglückten Feuerwehrmannes.

    🙁

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. liebe kameradinnen und kameraden der berufsfeuerwehr in chemnitz ich möchte mein herzlichstes beileid aussprechen für euch für die familie und deren angehörigen.
    ich weis selber wie es ist einen guten kameraden zu verlieren. ich spreche der familie das versorbenen mein beileid aus. mit freundlichen grüßen stephan

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Mein herzliches Beleid an die Familie und vorallem wünsche ich das den Kameraden in dieser schweren Zeit Beistand zur Seite steht und für sie da ist!

    Schrecklich sowas

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Nicht so toll wenn man bei der Beerdigung der Kameraden dabei stehen muss

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. mein Beileid an die Angehörigen des Verstorbenen…

    Auf diesen Kommentar antworten
  7. Mein beileid an die Kameraden und natürlich an die Familie….

    Auf diesen Kommentar antworten
  8. Mein Beileid und Mitgefühl gilt allen Betroffenen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  9. Auch mein Beileid für seine Familie und die Kameraden

    Auf diesen Kommentar antworten
  10. Mein aufrichtiges beileid für die Angehöhrigen

    Auf diesen Kommentar antworten
  11. Auch mein Beileid an die Familie und an die Chemnitzer Feuerwehr.

    Auf diesen Kommentar antworten
  12. liebe kameradinnen und kameraden der berufsfeuerwehr in chemnitz ich möchte mein herzlichstes beileid aussprechen für euch für die familie und deren angehörigen.
    ich weis selber wie es ist einen guten kameraden zu verlieren. ich spreche der familie des verstorbenen mein beileid aus

    Auf diesen Kommentar antworten
  13. Mein Beiled an die Fam. und die Kameraden der Feuerwehr Chemnitz .

    Auf diesen Kommentar antworten
  14. mein beileid!
    helden werden früh zu ihrem schöpfer geholt!

    >nun setzt er sich seinen Helm auf und fährt den nächsten einsatz<

    Auf diesen Kommentar antworten
  15. Auch ich möchte hier mein Beleid der Familie, den Kameraden und allen anderen Freunden dieses Kameraden aussprechen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  16. Herzliches Beileid an alle Hinterbliebenen !

    Auf diesen Kommentar antworten
  17. Mein Beileid. Ich denke an die Familie und an die Kameraden.

    Auf diesen Kommentar antworten
  18. Mein Beileid an die Familie und Kollegen des Verstorbenen

    Auf diesen Kommentar antworten
  19. Ebenfalls mein beileid. es war eine schlimme woche in chemnitz. bereits am montag verstarb ein kollege bei einem verkehrsunfall. mitarbeiter des drk und angehöriger einer ffw in chemnitz. er wurde nur 28 jahre alt. 🙁

    Auf diesen Kommentar antworten
  20. Der Stadtfeuerwehrverband Dresden e.V. hat dazu einen Spendenaufruf für die Hinterbliebenen gestartet.

    Unter dem Kennwort: Chemnitz hat der Stadtfeuerwehrverband Dresden e.V. ein Spendenkonto bei der Ostsächsischen Sparkasse Dresden eingerichtet: Spendenkonto 3 120 002 061 Bankleitzahl: 850 503 00

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: