Bürgermeister lädt JF ins Schwimmbad ein

Aurich (NI) – Der Bürgermeister der Stadt Aurich (Kreis Aurich) gewährt allen Jugend- und Kinderfeuerwehrmitgliedern der Stadt einmalig einen freien Eintritt in das städtische Freizeitbad. Wie die “Ostfriesischen Nachrichten” schreiben, waren dem Bürgermeister bei seinen Besuchen auf den Jahreshauptversammlungen der Ortsfeuerwehren die gut funktionierende Nachwuchsarbeit und das Engagement der Betreuer aufgefallen. Mit der Einladung will das Stadtoberhaupt die Motivation in den Kinder- und Jugendfeuerwehren fördern.

Artikel: “Aurichs Bürgermeister Windhorst schickt Jugendwehren zum Baden” (Ostfriesische Nachrichten, 20. März 2014)

16 Kommentare zu “Bürgermeister lädt JF ins Schwimmbad ein”
  1. Sebastian

    Moin also in meiner Feuerwehr in Thüringen bekommen alle Jugendfeuerwehrmitglieder eine jahreskarte fürs Schwimmbad.

  2. Tolle Sache, Daumen hoch! Bei uns in der Samtgemeinde Hesel haben wir auch schon seit einigen Jahren das Glück. Einmal im Jahr vom Samtgemeinde-Bürgermeister eine Einladung für die gesamte JF für ein Spassbad in den Niederlanden zu bekommen.

  3. Das hat man bei uns in der Gemeinde Wangerland schon seit vielen Jahren erkannt. Hier haben die Jugendfeuerwehren generell freien Eintritt in die eigenen Schwimmbäder – nicht nur einmalig! Vielen Dank dafür an unsere Gemeindeverwaltung! 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: