Bewährungsstrafe für untreuen Kassierer

Villingen-Schwenningen (BW) – Das Amtsgericht Villingen-Schwenningen hat einen ehemaligen Kassierer des Kreisfeuerwehrverbandes Schwarzwald-Baar zu einer zwölfmonatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Das berichtet der “Südkurier”. Der 47-Jährige hatte rund 19.200 Euro aus der Kasse veruntreut. Der Mann muss die Summe außerdem zurückzahlen.

Artikel: “Feuerwehrmann zu zwölf Monaten auf Bewährung verurteilt” (Südkurier, 12. Januar 2012)

Ähnliche Artikel zum Thema:

Ein Kommentar zu “Bewährungsstrafe für untreuen Kassierer”
  1. Ganz recht so! Ich frage mich, wie es kommt, dass immer wieder Leute Gelder in ihren Amtspositionen veruntreuen. Es müsste doch eigentlich allen klar sein, dass das meist irgendwann ans Licht kommt. Entweder da spricht die pure Verzweiflung oder die Chancen damit durchzukommen stehen doch nicht so schlecht wie ich denke 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: