Auf dem Weg zum Gerätehaus verunglückt

Bückeburg (NI) – Ein freiwilliger Feuerwehrmann ist bei einem Einsatz auf dem Weg zum Gerätehaus in Bückeburg-Cammer (Kreis Schaumburg) verunfallt. Der Mann erlitt dabei leichte Verletzungen. Wie die “Schaumburger Nachrichten” berichten, war die Feuerwehr zu einem brennenden Bauernhaus alarmiert worden. Der Kamerad war nach der Alarmierung mit seinem Auto von der Straße abgekommen. Der Pkw prallte gegen ein Ortsschild und überschlug sich.

Artikel: “Haus brennt, Feuerwehrmann verunglückt” (Schaumburger Nachrichten, 4. Oktober 2012)

Ähnliche Artikel zum Thema:

12 Kommentare zu “Auf dem Weg zum Gerätehaus verunglückt”
  1. @Ingo Schlögel
    Wie kommst du darauf das er die Stvo nicht eingehalten hat??? Nächste Frage, bist du in der Feuerwehr???
    Wenn ja kann ich mir nicht vorstellen, das du dir keine Gedanken machst.

  2. Robert der Gesegnete

    Ein Auto fährt nur so gut wie sein Fahrer.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: