Alkoholisierter Einbrecher stiehlt MTW

Immenstaad (BW) – Der Mannschaftstransportwagen (MTW) der Feuerwehr Immenstaad (Bodenseekreis) ist in der Nacht zu Samstag von einem Betrunkenen aus dem Gerätehaus gestohlen und später in einen Unfall verwickelt worden. Die “Schwäbische Zeitung” berichtet, dass Polizisten der Wagen wegen ungewöhnlicher Fahrweise auffiel. Die Beamten wollten den Fahrer darauf kontrollieren, doch dieser ignorierte die Anhaltezeichen und setzte die Fahrt, teilweise auf der Gegenfahrbahn, fort. In Herdwangen (Kreis Sigmaringen) prallte der VW-Bus gegen eine Betonmauer. An dem erst rund vier Jahre alten Fahrzeug entstand erheblicher Schaden. Die Polizei stellte bei dem 34 Jahre alten Dieb einen Alkoholwert von 0,88 Promille fest. Er besaß keinen Führerschein. Neben dem Fahrzeug entwendete er auch noch weitere Gegenstände aus dem Feuerwehrhaus.

Artikel: “Dieb klaut Feuerwehrauto und fährt es zu Schrott” (Schwäbische Zeitung, 16. März 2014)

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Naja entweder war das ff haus schlecht gesichert oder der dieb in besoffenem Zustand Profi im schlösser knacken

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Er hat kein Schloss geknackt. Er schlug eine Scheibe ein!!!…

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. hat anscheinend Ne Scheibe an der Halle/Tor eingeschlagen, hat also nichts mit schlecht gesichert zu tun..

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: