Schule: Massenanfall von Verletzten

Gevelsberg (NW) –  In der Hauptschule West in Gevelsberg (Ennepe-Ruhr-Kreis ) kam es am Mittwoch zu einem Reizgasaustritt. 57 Schüler erlitten leichte Verletzungen. Die Feuerwehr räumte das Schulgebäude, der Rettungsdienst brachte 15 Kinder zur stationären Behandlung  in umliegende Krankenhäuser.

Massenanfall von Verletzten in Gevelsberg. Foto: Frank BockGegen 14.15 Uhr hatte die Schule die Feuerwehr benachrichtigt. Aufgrund der hohen Anzahl betroffener Schüler waren 100 Rettungsdienstkräfte und mehr als 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit dem Einsatzstichwort “Massenanfall von Verletzten” ausgerückt. Bei Messungen konnte keinerlei Giftstoffkonzentration mehr festgestellt werden. Der Feuerwehreinsatz endete gegen 18 Uhr.

Die Ursache des Reizgasaustritts ist noch unklar. Ermittler der Polizei gehen davon aus, dass das Gas im Toilettenbereich der Schule versprüht worden ist. Im betroffenen Bereich befanden sich keine technischen Versorgungsleitungen, was einen technischen Defekt als Ursache ausschließt.

(Quelle: Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr/Foto: Frank Bock)

Ein Kommentar zu “Schule: Massenanfall von Verletzten”
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: