Weiteres Kind bei Feuerwehrfest verunglückt

Buch (Österreich) – Auch in Österreich ist es am Wochenende zu einem tragischen Unfall während einer Feuerwehrveranstaltung gekommen. Ein fünfjähriges Mädchen stürzte in Buch (Vorarlberg) in eine Feuerschale und erlitt schwere Brandverletzungen.

Die Schale war vor dem Feuerwehrhaus aufgebaut worden. Heranwachsende durften das Feuer mit einer Kübelspritze löschen. Trotz Aufsicht stürzte das Kind unvermittelt in die Feuerschale, ein Besucher der Veranstaltung zog das Mädchen sofort wieder heraus. Es erlitt Verbrennungen an den Händen, im Gesicht und an den Oberschenkeln. Die Besatzung des Rettungshubschraubers “Christopherus 8” flog die Patientin in ein Krankenhaus nach Feldkirch.

In Edemissen (Kreis Peine) war am Sonntag ein zehnjähriger Junge bei einer Feuerwehrveranstaltung verunfallt. Bei der Demonstration einer Schmutzwasserpumpe war der Arm des Jungen eingesaugt und teilweise abgetrennt worden.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: