Unwetter: Erster Herbststurm im Anmarsch

Offenbach/Hamburg (HE/HH) – Ein Sturm zieht auf: Am Donnerstag und Freitag müssen sich Teile Deutschlands auf stürmisches Wetter – und die Feuerwehr hier und da auf witterungsbedingte Einsätze gefasst machen. Orkan und orkanartige Böen sind allerdings – nach derzeitigem Stand – nur an der Küste und im Bergland zu erwarten.

Orkantief “Carmen” wird ab dem Donnerstagnachmittag  von West nach Ost ziehen und dabei im Flachland Böen vereinzelt bis Stärke 10 Bft (bis maximal 100 km/h) mitbringen. Die meisten Böen dürften aber weniger stark ausfallen. In den Gebirgen – Alpen, Schwarzwald, Harz – rechnen die Meteorologen allerdings verbreitet mit Böen der Stärken 11 und 12 – was voller Orkanstärke entspricht. Auch an der Nordsee muss in der Nacht mit Orkanböen gerechnet werden. Vereinzelte Gewitter können zusätzlich für starke Sturmböen sorgen. Der Sturm wird auch am Freitag andauern und zusätzlich für teils kräftigen Regen sorgen.

Archivfoto: Die Feuerwehr Stuttgart beseitigt eine umgestürzte Birke. Foto: Andreas Rosar
Andrea Rosar
Archivfoto: Die Feuerwehr Stuttgart beseitigt eine umgestürzte Birke. Foto: Andreas Rosar
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: