Trockenster Monat seit Aufzeichnungsbeginn

Offenbach (HE) – Wald- und Flächenbrände im November – ein bislang eher seltenes Phänomen. In diesem Jahr waren derartige Brände eher die Regel, statt einer Ausnahme. Jetzt bestätigt der Deutsche Wetterdienst den subjektiven Eindruck: Der November 2011 ist der bislang trockenste Monat seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Mit rund drei Litern pro Quadratmeter (l/m²) verfehlte die bundesweit gemittelte Regenmenge den Sollwert von 66 l/m² in bisher nicht gekanntem Ausmaß. Seit Messbeginn im Jahre 1881 gab es keinen derart trockenen November, offenbar auch keinen anderen vergleichbaren Monat.

Der bisherige Tiefstwert von 3,65 l/m², gemessen im April des Jahres 1893, wurde nach heutigem Stand unterboten. Einige Stationen sahen im ganzen Monat keinen einzigen Tropfen. Nennenswerte Niederschlagsmengen beschränkten sich auf das Saarland sowie auf den Norden und die Mitte Deutschlands. Die größte Regenmenge fiel mit 18 l/m² in Schleswig. Die anhaltende Trockenheit ließ die Pegel vieler Flüsse auf Rekordtiefststände sinken und in den Bayerischen Alpen blieb Schnee Mangelware bei gleichzeitig erhöhter Waldbrandgefahr. Gerade in den Bergen kam es zu teils großen Waldbränden, aber auch anderenorts waren Flächenbrände zu verzeichnen.

Ähnlicher Artikel zum Thema:

Trockenheit in Deutschland: links die Niederschlagsmengen im November 2011, rechts im langjährigen Mittel. Grafik: DWD

 

2 Kommentare zu “Trockenster Monat seit Aufzeichnungsbeginn”
  1. Servus,

    überall hört und liest man von erhöhter Waldbrandgefahr, aber die Website, auf der man die aktuelle Waldbrandwarnstufe nachsehen kann, die wird, zumindest für Sachsen, nicht aktualisiert!

    MkG Polle

  2. Hallo,

    die aktuellen WBS werden u.a. in Sachsen nicht herausgegeben, da der eigentliche Zeitraum mit hoher Waldbrandgefährdung vom 15.2. – 31.10. eines jeden Jahres “läuft”.
    Vielleicht wird zukünftig diesbezüglich der Zeitraum angepasst werden müssen, da dieser November mit Sicherheit keine Ausnahme bleiben wird. Schon das Frühjahr 2011 (Feb. – Mai) war eines der trockensten der letzten Jahrzehnte.

    Gruß Waldkuh

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: