Sponsor finanziert Mitgliederwerbung

Roetgen (NW) – Viele freiwillige Feuerwehren machen sich Gedanken um ihre Zukunft und entwickeln verschiedene Konzepte zur Mitgliedergewinnung. Die Feuerwehr Roetgen (Städteregion Aachen) bildete mit dem zuständigen Ordnungsamt jüngst einen Arbeitskreis und entschied sich für eine Werbeflyeraktion. Die Vorstellung beim Gemeinderat verlief äußerst erfreulich. Denn nicht nur die Zustimmung des Rates konnte gewonnen werden, sondern auch gleich ein Sponsor zur Herstellung der Werbemittel.

Übergabe der Werbeflyer für die Mitgliedergewinnung bei der Feuerwehr Roetgen. JoachimWynands (Leiter der Feuerwehr), Stephan Speitkamp und Joachim Grefen (stllv. Wehr). Foto: Feuerwehr Roetgen Das Ziel der Werbeaktion ist klar definiert: Der Brandschutz in der Gemeinde Roetgen soll langfristig gesichert werden. Die Feuerwehr sieht zukünftig besonders die Tagesalarmsicherheit zwischen 7 und 17 Uhr gefährdet. Der Slogan „Es brennt! Und keiner geht hin?“ prangert auf der Titelseite des optisch gelungenem Papierheftchens in fetten Lettern. Diese Fragestellung verdeutlicht den Lesern was ihnen droht, wenn sich niemand mehr bei der Feuerwehr ehrenamtlich engagiert.

Einen Bürger hat diese Aktion bereits erfolgreich erreicht –  Stephan Speitkamp. Speitkamp ist Ratsmitglied und war bei der Vorstellung des Projektes durch den Arbeitskreis dabei. Spontan sagt er seine Unterstützung zu und sicherte die Erstellung sowie die vollständige Kostenübernahme für die Flyer zu. Somit erhielt die Feuerwehr professionelle Unterstützung bei ihrem Vorhaben, denn Stephan Speitkamp ist Inhaber einer Werbeagentur. Die übrigen Ratsmitglieder sind ebenfalls überzeugt von dieser Aktion und gaben ihre Zustimmung. Nachdem die Flyer nun gedruckt wurden, werden diese in den nächsten zwei Wochen an alle Haushalte in Roetgen, Rott und Mulartshütte verteilt. (Foto: Feuerwehr Roetgen)

Der Flyer kann hier online betrachtet werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: