Schnee: Unwetter in Sachsen erwartet

Dresden / Offenbach (SN) – Starker Schnee und Schneeverwehungen – der Deutsche Wetterdienst rechnet in Sachsen mit einem Unwetter. Für zahlreiche Landkreise im Süden und Osten des Bundeslandes gab die Behörde am Dienstagmittag eine Unwetterwarnung heraus. Die Schneefälle sollen erst am Mittwoch zögernd nachlassen.

Radlader im Schneeeinsatz (Archivbild): Das THW Waren (Müritz) musste im Februar 2010 Radlader zum Schneeräumen einsetzen. Foto: Stephan RadtkeDie Meteorologen rechnen mit “lang anhaltenden und ergiebigen Schneefall”. Dabei werden verbreitet Mengen von bis zu 20 Zentimeter erwartet, in und am Mittelgebirge sogar bis zu 40 Zentimeter. Zusätzlich soll auch der Wind auffrischen. Wind- und einzelne Sturmböen werden im Flachland erwartet, auf den Bergen auch verbreitet Sturmböen. Auf dem Fichtelberg sogar schwere Sturmböen. Dabei können sich gefährliche Schneeverwehungen auftürmen. Mit erheblichen Verkehrsbehinderungen sei zu rechnen. Die Meteorologen rechnen auch mit Schneebruch – Bäumen, die unter der großen Schneelast zusammenbrechen. Die Unwetterwarnung dauert möglicherweise bis zum Mittwochabend an. (Archivfoto: Stephan Radtke)

Weitere Artikel zum Thema:

Ein Kommentar zu “Schnee: Unwetter in Sachsen erwartet”
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: