Produkt: Download FF Leinfelden-Echterdingen
Download FF Leinfelden-Echterdingen
Zuständig unter anderem für den Flughafen Stuttgart und die Landesmesse Baden-Württemberg: ausführliche Vorstellung der FF Leinfelden-Echterdingen.
Mit integrierter Mannschaftskabine und Ladebordwand

Rüstwagen Logistik auf Scania-Fahrgestell

Vechta (NI) – Bei der Suche nach einem Ersatz für ihren Rüstwagen (RW) 2 waren der FF Vechta (NI) zwei Punkte besonders wichtig: mehr Flexibilität und mehr Personal an Bord. Die Feuerwehr entschied sich für einen RW-Logistik auf Scania P 360 CB 4×4 HHZ. Lentner fertigte den Aufbau mit integrierter Mannschaftskabine, Ladebordwand und drei Rollcontainern.

Rüstwagen der Feuerwehr in Fahrt
Rüstwagen Logistik der Freiwilligen Feuerwehr Vechta: Scania P 360 CB 4×4 HHZ mit Lentner-Aufbau. (Bild: Michael Rüffer)

Das Vorgängerfahrzeug war noch ein klassischer RW 2, zu den Vorbildern gehörte ein HLF 20: Der RW-L der Freiwilligen Feuerwehr Vechta ist keine Lösung von der Stange. Das zeigt sich auch an den beiden in den Sitzen des Mannschaftsraums integrierten Pressluftatmern.

Anzeige

In Ausgabe 5/2019 des Feuerwehr-Magazins stellen wir den RW-L der FF Vechta in einem 5-seitigen Bericht ausführlich vor.

>> Hier Heft online bestellen <<

 

Technische Daten

Rufname: Florian Vechta 16-52-1
Fahrzeugtyp: Rüstwagen Logistik (RW-L)
Fahrgestell: Scania P 360 CB 4×4 HHZ CP14 L
Motor: 6-Zylinder-Dieselmotor, Hubraum 12.740 ccm, Leistung 265 kW/360 PS, Schadstoffklasse Euro 6
Getriebe: 6-Gang-Wandler-Automatikgetriebe Allison MD 3000
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Länge: 8.800 mm
Breite: 2.550 mm
Höhe: 3.400 mm
Leermasse: 12.410 kg
Zul. Gesamtmasse: 18.000 kg
Anhängelast: 3.500 kg (gebremst)/1.500 kg (ungebremst)
Besatzung: 1/5
Aufbauhersteller: Lentner
Baujahr: 2018
Fahrzeugtechnische Ausstattung: permanenter Allradantrieb, Differentialsperren längs und hinten, Bereifung 385/55 R 22,5 158G vorn und 2x 315/70 R 22,5 145G hinten, Schleuderketten, Rückfahrkamera, pneumatische Schwingtüren mit Schiebefenstern an Mannschaftskabine, Ladebordwand Dautel DL 1500S (Traglast 1.500 kg), Markise Thule Omnistor, mehrfarbige LED-Beleuchtung im Mannschaftsraum, LED-Beleuchtung am Einstieg, Dometic-Kühlschrank, Anschlüsse für Druckluft und freie Steckdosen im Aufbau, Rettbox-Air zur Fremdeinspeisung 24 V und Druckluft.
Feuerwehrtechnische Ausstattung: LED-Lentner-Designblaulichtbalken Front mit Astabweiser, 4x LED-Frontblitzer, 2x LED-Blaulichtmodul Heck, LED-Rücklichter, 6x LED-Heckwarner, LED-Verkehrswarntafel mit 2x Xenon-Blitzmodul und 2x LED-Rundumkennleuchte, 360-Grad-LED-Umfeldbeleuchtung, LED-Geräteraumbeleuchtung, LED-Rangierscheinwerfer an den Außenspiegeln, LED-Lichtmast mit 6x LED-Scheinwerfer (24 V) generatorunabhängig mit 4x LED-Blitzern, Martin-Horn 2298 GM, Heckwarnbeklebung, Seilwinde Rotzler TR 08/6 (Zugkraft 80 kN), 7″-Funk-Navigations-Interface Garmin mit Anbindung an TETRA-Funk, Statusleiste, 2x in den Sitz integrierter PA und Ausrüstungswand im Mannschaftsraum, fest eingebauter 30-kVA-Stromerzeuger, 30-m-Strom-Schnellangriffseinrichtung.
Beladung: auf Rollwagen 1) Lukas Heavy Duty Kit mit Schere/Spreizer und 3x Rettungszylinder, Rollwagen 2) Be- und Entlüftungsgerät + Greifzug, Rollwagen 3) Licht + Stromgenerator; Rettungsboot, 6x Baustütze, Unterbauhölzer (Lkw + Pkw), Lkw-Rettungsbühne, Holzbohlen, 1-bar- + 2-bar-Hebekissen, Säbelsäge, Bohrhammer, Trennschleifer, Elektrowerkzeuge, 2x Kettensäge + Ausrüstung, B-Schlauchtragekorb, Tauchpumpe,2x Atemluftflasche, Powermoon-Leuchtballon, Kabeltrommeln, Blitzleuchten, Verkehrsleitkegel, Werkzeug, Ölbindemittel (Straße + Wasser), Ölsperren, 2x Streuwagen, 4-teilige Steckleiter, Notfallkoffer, Krankentrage, 2x Büffelwinde, 2x Umlenkrolle, 4x Unterlegkeil.
Preis: Zirka 400.000 Euro

Video zum RW-L der FF Vechta:

Produkt: Download Feuerwehrführung Kaufbeuren
Download Feuerwehrführung Kaufbeuren
Öffentlichkeitsarbeit einmal anders: Wie eine Stadtführung mit Feuerwehrbezug die Menschen begeistert.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Bitte im vorherigen Kommentar die Zeitangabe auf 0:26 ändern.
    Danke

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Ein sehr schönes und vor Allem gut aufgebautes Fahrzeug. Einzig und alleine die Achslastverteilung dürfte nicht so optimal gelungen sein, wie man in Minute 0:25 in Eurem Video sieht. Selbst, wenn alle 6 Personen aufgesessen haben, dürfte das Fahrzeug noch nicht die optimale Achslast auf der Vorderachse haben (wichtig für die Fahrsicherheit).

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar zu Christian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.