Rosenbauer-Chef Wagner räumt Posten

Leonding (Österreich) – Wechsel an der Spitze des Rosenbauer-Konzerns: Kommerzialrat Julian Wagner legt nach 30 Jahren an der Spitze des Unternehmens Ende September 2011 sein Vorstandsmandat nieder. “Gesundheitliche Gründe” seien dafür verantwortlich, teilte Rosenbauer mit. Wagner will dem Unternehmen jedoch weiterhin beratend zur Seite stehen. Der Aufsichtsrat hat entschieden, dass Dr. Dieter Siegel den Vorstandsvorsitz übernehmen wird.

Julian Wagner. Foto: Rüffer
Julian Wagner. Foto: Rüffer

Ebenfalls Ende September 2011 wird Vorstandsmitglied Manfred Schwetz in den Ruhestand treten. Damit setzt sich der Vorstand der Rosenbauer International AG zukünftig neben Dr. Dieter Siegel (CEO) aus Robert Kastil (CFO) und Dipl.-Ing. Gottfried Brunbauer (CTO) zusammen.

Aufgabengebiete werden aufgeteilt

Dieter Siegel ist damit neben dem Vorstandsvorsitz für die Geschäftsbereiche Sonderfahrzeuge und Ausrüstung sowie für Strategie, Marketing, Personal und Unternehmenskommunikation verantwortlich. Kastil verantwortet weiterhin die Finanzen, das Risikomanagement, die Informationssysteme sowie Investor Relations. Zusätzlich übernimmt er den Geschäftsbereich Business Development sowie die Revision. Die Verantwortung für die Technik einschließlich Logistik, Innovations-, Qualitäts- und Umweltmanagement liegen nach wie vor bei CTO Gottfried Brunbauer. Außerdem leitet er auch die Geschäftsbereiche Kommunalfahrzeuge, Hubrettungsgeräte und Feuerlöschsysteme.

 

 Diverse Führungswechsel in der Branche

Dieter Siegel. Foto: Rosenbauer
Dieter Siegel. Foto: Rosenbauer

In den vergangenen Monaten waren bei allen großen Herstellern von Feuerwehrfahrzeugen und – geräten Wechsel in Führungspositionen zu verzeichnen. Im Mai hatte Iveco Magirus den Weggang von Geschäftsführer Roel Nizet bestätigt (“auf eigenen Wunsch”). Zuvor hatte der damalige Ziegler-Chef Dr. Rolf Schildknecht seinen Posten geräumt, ebenso der Inlands-Vertriebsleiter. Ziegler hatte freimütig den Grund für den Weggang genannt: ein Selbstreinigungsprozess nach dem Verfahren des Bundeskartellamtes.

Auch bei Schlingmann führte das Verfahren zu personellen Veränderungen: Thorsten Schlingmann und Jan Wendenburg übernahmen das Steuer, nachdem Heinrich Schlingmann von seinem Geschäftsführer-Posten zurückgetreten war. Bei Ziegler war die Geschäftsführung erst in dieser Woche erneut ausgetauscht worden, nachdem das Unternehmen Insolvenz angemeldet hatte.

 

 Ähnliche Artikel zum Thema:

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: