Österreichische Feuerwehr heißt Flüchtlinge willkommen

Feldkirchen (Österreich) – Mit einer spontanen Aktion hat die Feuerwehr Feldkirchen an der Donau (Oberösterreich) viel positive Resonanz erfahren: Bei Temperaturen um die 35 Grad im Schatten hießen sie zirka 80 Flüchtlinge mit einer Abkühlung willkommen.

Die Feuerwehr wollte zeigen, dass die Flüchtlinge willkommen sind.  Nachdem die Formalitäten geklärt waren, machten sich die Mitglieder der Feuerwehr Feldkirchen zusammen mit einigen Familienmitgliedern und ihrem TLF-A-4000 am Sonntag auf den Weg zur Unterkunft. Nach einer ersten Begrüßung bauten die Feuerwehrleute ein Hydroschild und ein Strahlrohr auf. Einzelne Familien übergaben Sachspenden an die Flüchtlinge, die dankend angenommen wurden.

Feuerwehr_Feldkirchen_Flüchtlinge
Foto: Feuerwehr Feldkirchen

Nach anfänglicher Zurückhaltung trauten sich immer mehr Kinder an die Wasserwand. Auch das Strahlrohr konnte zusammen mit einem Feuerwehrmann ausprobiert werden. Bälle wurden herbeigeholt und schnell war ein lustiges Treiben im Gang. Mehr und mehr Kinder und auch Erwachsene kamen zusammen und genossen die gemeinsame Zeit.

Feuerwehr_Feldkirchen_Flüchtlinge_II
Foto: Feuerwehr Feldkirchen

“Es war uns ein großes Vergnügen, den neuen Bewohnern ein wenig Spaß und Abkühlung zu bringen, den Kindern und Eltern soviel Freude zu bereiten und es erfüllt jeden von uns mit viel Freude, die Kinder lachend und strahlend zu sehen”, schreibt die Feuerwehr auf ihrer Facebook-Seite. Der Beitrag wurde binnen drei Tagen mehr als 13.000 Mal mit dem “Gefällt mir”-Button positiv gewürdigt. Eine Vielzahl an positiven Kommentaren war eine weitere Folge.

Feuerwehr_Feldkirchen_Flüchtlinge_III
Foto: Feuerwehr Feldkirchen
Ein Kommentar zu “Österreichische Feuerwehr heißt Flüchtlinge willkommen”
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: