Notarzteinsatzfahrzeug auf Dach katapultiert

Pinneberg (SH) – Ein Rettungsassistent sowie ein Notarzt sind am Donnerstag bei einem schweren Einsatzfahrt-Unfall in Pinneberg leicht verletzt worden. Nach der Kollision mit einem Pkw hatten sich die beiden mit einem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) überschlagen. Das Fahrzeug landete auf dem Dach.

Unfall mit NEF in Pinneberg. Foto: Jörg Wernien / TVR-NewsDas NEF war mit Sondersignal auf dem Weg zu einem Einsatz in Wedel. Laut Zeugenaussagen waren Blaulicht und Signalhorn eingeschaltet, als es zu der Kollision auf einer Kreuzung kam. Ein 21-Jähriger rammte das NEF mit einem Ford Mondeo. Der junge Mann blieb unverletzt. Der 31-jährige NEF-Fahrer sowie der 43-jährige Notarzt mussten mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert werden.

Wie die Unfallzeugen weiter angaben, hatte der Mondeo-Fahrer versucht, noch schnell die Kreuzung zu überqueren, als die Ampel im Begriff war, auf “Rot” umzuschalten. Die Polizei will hierzu weitere Ermittlungen führen. Am NEF entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 60.000 Euro. Der Schaden am Mondeo wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. (Foto: Jörg Wernien / TVR-News)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: