Neuer Leiter für die Berufsfeuerwehr Münster

Münster (NW) – Die Stadt Münster hat für ihre Berufsfeuerwehr einen neuen Leiter eingestellt. Gottfried Wingler-Scholz wird den Feuerwehrchef Benno Fritzen , der im März 2017 den Ruhestand antritt, ablösen . Wingler-Scholz fungiert bislang noch als kommissarischer Leiter der Berufsfeuerwehr Bochum.

Der nächste Frühling wird der Berufsfeuerwehr Münster frischen Wind bescheren. Gottfried Wingler-Scholz wird neuer Chef von 321 Berufsfeuerwehrleuten.

Gottfried Wingler-Scholz
Gottfried Wingler-Scholz wird neuer Chef der Berufsfeuerwehr Münster.

Der 43-Jährige wechselt von der Berufsfeuerwehr Bochum, wo er aktuell noch als kommissarischer Leiter fungiert. Bereits seit 15 Jahren arbeitet er dort. Zunächst als Wachvorsteher der Hauptfeuer- und Rettungswache und später als Verantwortlicher der  Aus- und Fortbildungsabteilung an der Feuerwehr- und Rettungsdienstschule. 2006 übernahm der auch als Strahlenschutzexperte ausgebildete Feuerwehrmann die Leitung der Abteilung Vorbeugender Brandschutz und Umweltschutz.

Als stellvertretender Leiter der Berufsfeuerwehr setzte ihn der Bochumer Rat im Jahr 2010 ein. Als im Februar diesen Jahres der Bochumer Feuerwehrchef Dirk Hagebölling eine Stabsstelle für Flüchtlingsarbeit übernahm, schlüpfte Wingler-Scholz kommissarisch in dessen bisherige Funktion.

Als Einsatzleiter bei der Brandkatastrophe in der Bochumer Uniklinik “Bergmannsheil” wurde Wingler-Scholz in den Medien bekannt.

Ein Kommentar zu “Neuer Leiter für die Berufsfeuerwehr Münster”
  1. Torsten

    er ist auch Chef von über 650 freiwilligen Feuerwehrleuten und nicht nur von den Berufsfeuerwehrkollegen ;o)

    bin mal gespannt auf unseren neuen “Chef” und wünsche ihm ein glückliches Händchen …

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: