Kartellamt: Strafe für Iveco Magirus angemessen

Bonn (NW) – 30 Millionen Euro Bußgeld muss Iveco Magirus Brandschutztechnik zahlen. Das gab das Bundeskartellamt am Mittwoch bekannt. Die Summe liegt deutlich über denen, die gegen die anderen Fahrzeughersteller verhängt worden sind. Auf Nachfrage von Feuerwehrmagazin.de betonte Kay Weidner, Pressesprecher des Bundeskartellamts, dass die Höhe des Bußgeldes angemessen sei.

„Die Bußgeld-Höhe orientiert sich an verschiedenen Faktoren: Zunächst wird von dem Gesamtumsatz des Unternehmens auf dem Markt ausgegangen, auf welchem die Absprachen erfolgten. Iveco Magirus verfügt im Bereich der Feuerwehrlöschfahrzeuge in Deutschland über erhebliche Marktanteile. Die Schwere und die Dauer der Tat spielen dann eine entscheidende Rolle bei der individuellen Bußgeldbemessung. Außerdem wurde hier ein sogenannter Abschreckungsfaktor herangezogen, da Iveco Magirus Brandschutztechnik Teil eines größeren Konzerns ist. Bußgeldsenkend kann es sich auswirken, wenn ein Unternehmen sich im Rahmen unserer Ermittlungen kooperativ zeigt, bis hin zu der Möglichkeit eines Abschlags bei Zustandekommen eines sogenannten Settlements, also einer einverständlichen Verfahrensbeendigung, die mit Iveco Magirus vorliegend nicht erzielt werden konnte.“, erklärt Weidner.

Weidner stellte außerdem klar, dass die 30 Millionen Bußgeld nicht im Zusammenhang mit den bereits verhängten 17,5 Millionen Euro Strafe für den Drehleiterbereich stehen. „Wir hatten hier zwei unterschiedliche Märkte zu bewerten“, sagt Weidner. Die Bußgelder aus dem Kartellverfahren fließen als Einnahme in den Bundeshaushalt.

Iveco Magirus hatte am Mittwoch direkt nach Bekanntwerden des Bußgeldbescheides angekündigt, Einspruch einzulegen. Zu den Aussichten dieses Rechtsstreits konnte Weidner aufgrund des laufenden Verfahrens keinen Kommentar abgeben. (Foto: Hegemann)

Weitere Artikel zum Thema:

Ein Kommentar zu “Kartellamt: Strafe für Iveco Magirus angemessen”
  1. So sollte mal gegen das Benzinkartell vorgegangen werden!

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: