Produkt: Sonderheft: Katalog 2018
Sonderheft: Katalog 2018
Der neue Feuerwehr-Magazin-Katalog 2018: Ein unentbehrliches Nachschlagewerk für Feuerwehrleute und Beschaffer!

Fotomodelle für Feuerlöscher-Werbung gesucht

Würzburg (BY) – Der Bundesverband technischer Brandschutz e.V. möchte mit einer Kampagne Werbung für Auflade-Feuerlöscher machen – und sucht dafür Fotomodelle: Gefragt sind echte und natürliche Typen aus der Praxis. Feuerwehrfrauen und -männer aus Deutschland, die bei einer Berufs-, Werks- oder freiwilligen Feuerwehr arbeiten, können sich bis Ende August 2014 als Fotomodell bewerben. Eine unabhängige Jury wählt aus den Bewerbungen drei Kandidaten, die am 10. Oktober 2014 zu einem Foto-Shooting nach München eingeladen werden.

Einmal mit Unterstützung echter Profis vor der Kamera stehen: Der bvfa ermöglicht mit seiner Aktion den Gewinnern einen Tag im Studio mit einem Topfotografen. Der Verband übernimmt die Kosten für Anreise und Hotel für zwei Personen in der Isar-Metropole. Darüber hinaus winkt noch ein Dankeschön in Höhe von 500 Euro. Die Teilnahmebedingungen und Bewerbungsinformationen gibt es auf der Internetseite pro-aufladeloescher.de Die besten Ergebnisse des Shootings werden ab Januar 2015 die neue Werbekampagne “Pro Aufladelöscher” zieren.

Anzeige

Ziel der Kampagne soll sein, die Vorteile von Aufladefeuerlöschern einem breiten Fachpublikum bekannter zu machen. Geplant sind Plakate, Anzeigen und Infomaterial.  “Uns war es von Anfang wichtig, ein so wichtiges Hilfsmittel in der Feuerbekämpfung mit ganz authentischen Persönlichkeiten zu bewerben, denn Sicherheit ist keine Frage von  Showeffekten, sondern von Glaubwürdigkeit”, sagt der stellvertretende bvfa-Vorsitzende Jürgen Joseph über die ungewöhnliche Aktion.

Produkt: Sonderheft: Katalog 2018
Sonderheft: Katalog 2018
Der neue Feuerwehr-Magazin-Katalog 2018: Ein unentbehrliches Nachschlagewerk für Feuerwehrleute und Beschaffer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.