DJF-Kongress: Jugendliche mit Behinderungen

Berlin – Die Deutsche Jugendfeuerwehr (DJF) widmet sich dem Thema “Jugendfeuerwehr und Behinderungen” mit einem Kongress am 25. und 26. März in Berlin. Tagungsort ist das GLS Sprachenzentrum. Der Kongress ist die Kernveranstaltung zum Projekt „Jugendarbeit mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung in der Jugendfeuerwehr“, gefördert durch Aktion Mensch.

Kids mit Handicap. Foto: Deutsche Jugendfeuerwehr

Das Projekt soll Feuerwehren und ihren Nachwuchsgruppen Hilfestellungen geben, sich für Jugendliche mit Behinderungen zu öffnen. “Wir wollen verbandsinterne Barrieren überspringen und Jugendleitern den Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderung erleichtern”, erklärt DJF-Jugendreferentin Martina Müller.

Bei dem Kongress sollen brisante Themen besprochen und Problemlösungen gefunden werden. Zudem möchte die DJF Multiplikatoren als regionale Ansprechpartner gewinnen und trainieren.

Kurzentschlossene können sich noch bis zum Freitag, 5. März 2011 im Bundesjugendbüro der Deutschen Jugendfeuerwehr anmelden.

Über die Ergebnisse des Kongresses berichten wir in einer der nächsten Feuerwehr-Magazin-Ausgaben.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: