Feuerwehr gibt Polizei Nachhilfe

Ratingen (NW) – Um die Zusammenarbeit zwischen Polizei und Feuerwehr zu verbessern, hat die Feuerwehr in Ratingen eine Erste-Hilfe-Fortbildung für Polizeibeamte durchgeführt. Ziel: Die Zusammenarbeit – insbesondere bei Verkehrsunfällen – zu verbessern.

Wie schwer ist ein Spreizer? Polizeibeamte probieren es bei der Feuerwehr Ratingen aus. Foto: BF RatingenSchon seit dem vergangenen Jahr führt die Feuerwehr Ratingen regelmäßige Erste-Hilfe-Fortbildungsveranstaltungen für die Polizei Ratingen durch. Im Jahr 2010 stand bei vier Fortbildungsveranstaltungen, mit ingesamt rund 60 Teilnehmern, neben der Herz-Lungen-Wiederbelebung die Zusammenarbeit bei Verkehrsunfällen im Vordergrund.

Am vorerst letzten Fortbildungstermin am Donnerstag folgte der theoretischen Ausbildung eine praktische Übung. Hier vermittelte der Fachberater Rettungsdienst und Leitende Notarzt der Feuerwehr Ratingen, Dr. Rainer Kram, den Polizeibeamten die Möglichkeiten zur Erstversorgung von verunfallten Personen in Kraftfahrzeugen. Kräfte der Feuerwehr Ratingen führten darüber hinaus die Möglichkeiten der technischen Rettung mittels Hydraulikwerkzeugen vor und erklärten gleichzeitig die notwendige Zusammenarbeit zwischen der technischen und medizinischen Rettung.

Die Beamten der Polizei hatten im Rahmen der Übung die Chance selbst die Gerätschaften der Feuerwehr zu bedienen und sich einen Eindruck von der körperlichen Belastung zu verschaffen. Während dieser Übung ergaben sich vielfach die Gelegenheiten zum fachlichen Erfahrungsaustausch zwischen Polizei und Feuerwehr. Eine Fortsetzung der Ausbildungsreihe scheint wahrscheinlich.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: