Erster Freiwilliger bei der Berufsfeuerwehr

Gütersloh (NW) – Das Abitur hat er in der Tasche, den Berufswunsch – vielleicht Zahnmedizin – im Hinterkopf und für die nächsten zwölf Monate ganz konkrete Pläne: Der 19-jährige Timo Borcherding wird ab dem 1. September bei der Feuerwehr Gütersloh seinen Freiwilligendienst antreten. Damit ist er der erste, der im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes bei der Stadt Gütersloh arbeiten wird.

Timo Borcherding (Bildmitte) freut sich auf seinen Einsatz bei der Feuerwehr: Links Hans-Joachim Koch (Leiter Berufsfeuerwehr) und Manfred von Zons (Fachbereich Organisation und Personal). Foto: Stadt GüterslohWas früher der Zivildienst war, wird jetzt durch den Bundesfreiwilligendienst abgelöst. “Wir haben immer noch Anfragen, auch von Frauen, aber die zwei Stellen bei der Berufsfeuerwehr sind bereits besetzt”, sagt der Leiter Hans-Joachim Koch.

Ein Freund von Timo hatte seinen Zivildienst bei der Feuerwehr geleistet und war begeistert. Dadurch ist Timo auf den Bundesfreiwilligendienst aufmerksam geworden. Auf ihn warten jetzt spannende Wochen. Nach der vierwöchigen Ausbildung zum Rettungshelfer, ist er beim Krankenwageneinsatz beteiligt.

Doch nicht nur bei der Feuerwehr, auch im Umweltschutz, bei den Fachbereichen Jugend und Soziales und Jugend und Bildung gibt es Möglichkeiten, den Bundesfreiwilligendienst zu leisten. “Eine prima Gelegenheit, um in ganz verschiedene Bereiche hineinzuschnuppern”, sagt Manfred von Zons vom Fachbereich Organisation und Personal. Wer Interesse hat, kann sich bei von Zons unter der Telefonnummer 0 52 41 / 8 22 23 4 oder per eMail an manfred.vonzons@gt-net.de melden. (Text: gpr)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: