DWD: Mehr Funktionen in Unwetterapp

Offenbach (HE) – Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erweitert die Funktionen seiner Unwetter-App: Ab sofort kann innerhalb der Karten nicht nur der Niederschlag und dessen Zugbahn verfolgt werden, auch Blitze werden nun angezeigt. Damit werden Gewitter noch klarer ersichtlich.

Als weitere Neuerung hat der DWD für die insgesamt 2,5 Millionen Nutzer Warnungen vor Sonnenbrandgefahr durch ultraviolette Strahlung (UV) und regionaler Wärmebelastung in seine App integriert.

Die WarnWetter-App für Smartphones und Tablets ist das meistgenutzte Angebot des nationalen Wetterdienstes. Zielgruppen der App sind die gesamte Bevölkerung in Deutschland sowie Einsatzkräfte. Die kostenlose App ist unter “WarnWetter” in den Stores von Google und Apple abrufbar. Allein während der ersten Junihälfte 2016 ist App rund 500.000 Mal heruntergeladen worden. Im Juni 2015 hatte der DWD die App auf den Markt gebracht.

Unwetter-App des Deutschen Wetterdienstes. Foto: DWD
Unwetter-App des Deutschen Wetterdienstes. Foto: DWD
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: