Dreist: Einbrecher stehlen Feuerwehrfahrzeug

Buxtehude (NI) – Dreister Diebstahl am Mittwochmorgen in Buxtehude: Bisher unbekannte Täter sind in das Gerätehaus der Feuerwehr Buxtehude (Zug 2) eingedrungen und haben dort einen Mannschaftstransporter der Feuerwehr sowie Funkgeräte entwendet.

Das entwendete Mannschaftstransportfahrzeug aus Buxtehude. Foto: PolizeiDer oder die Unbekannten hatten gegen 6.30 Uhr die Scheibe einer Kellertür eingeschlagen und konnten so in das Gebäude gelangen. Im Inneren wurden dann aus allen Einsatzfahrzeugen 13 Handfunkgeräte der Marke Motorola gesammelt und zusammen mit dem Feuerwehrfahrzeug entwendet. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen roten Mercedes-Sprinter mit gelben Streifen, samt Sondersignalanlage und Funkgerät. Das Fahrzeug trägt die Aufschrift der Freiwilligen Feuerwehr Buxtehude (Zug 2). Das Kennzeichen lautet: STD-J 4172. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 30.000 Euro belaufen.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. hallo,

    das ist ja mal n´e lustige geschichte

    gergi 98

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Auch in Uelzen-Westerweye gab es in der Nacht einen Einbruch in das Feuerwehrgerätehaus. Die Polizei teilt hierzu mit:

    “In der Zeit zwischen dem 11.10. 21.30 Uhr und dem 12.10.10 16.50 Uhr brachen unbekannte Täter in das Gerätehaus der Feuerwehr in der Straße Altes Dorf ein. Aus dem Gebäude stahlen die Einbrecher einen Beamer, Computer, Monitor sowie einen DVD-Player. Es entstand Sachschaden von einigen tausend Euro. Hinweise werden von der Polizei Uelzen Tel. 0581-9300 entgegen genommen.”

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Das ist doch totaler Scheissdreck, solche Diebe gehören aufgeknüpft…..

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Hallo,

    Das ist nciht Lusitg !!

    Funk

    Auf diesen Kommentar antworten
  5. Ich finde das auch nicht lustig…. das sind wieder kosten… die mal wieder nur zum teil bis gar nicht erstattet werden… und wenn ja dauert das seine zeit!

    Ich frag mich nur wie man mit einem mtw in rote einfach so durch die ortschaften verschwinden kann?????

    Auf diesen Kommentar antworten
  6. Was das Volk zahlt darf das Volk auch nutzen 😀

    Auf diesen Kommentar antworten
  7. Hallo alle zusammen,

    ich bin einer der betroffenen Kameraden des Zug II Buxtehude und ich finde es eine Sauerei. Die Leute die das getan haben wissen gar nicht, was für ein Schaden sie damit angerichtet haben, wir sind ohne Funkgeräte garnicht richtig einsatzbereit, abgesehen von dem fehlendem Fahrzeug.

    @gerdi98: diesen Satz hättest du dir auch sparen können, da das volkommene scheisse ist was da passiert ist. Am leid anderer zu freuen!! Du solltest dich schämen.

    Auf diesen Kommentar antworten
  8. Auch ich als Feuerwehrmann kann nur sagen dass es ne Schweinerei ist was da passiert ist, und das trifft nicht nur die Feuerwehr hart sondern jeden Bürger der die Hilfe der Feuerwehr bräuchte.

    Auf diesen Kommentar antworten
  9. Pressemitteilung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz (NI) vom 15.10.2010:

    Einbruchdiebstahl in Feuerwehrgebäude
    Worpswede (brü.)

    In der Nacht von Donnerstag auf Freitag drangen unbekannte Täter in
    Worpswede -Waakhausen in das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr ein
    und entwendeten hier einige Getränkeflaschen. Zeugenhinweise erbittet die Polizei Osterholz unter 04791/3070 und
    die Polizeistation Worpswede.

    Auf diesen Kommentar antworten
  10. Ganz ehrlich solche Idioten gehören weggesperrt und der SChlüssel weggeschmissen das die nicht mehr rauskönnen

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: