Digitalfunk-Test beim Karneval erfolgreich

Düsseldorf – Feuerwehr und Johanniter Unfallhilfe haben in Düsseldorf den Digitalfunk am Donnerstag (Altweiber) und zum Familienkarneval am Sonntag intensiv getestet. Fazit der Einsatzkräfte: “Ein deutlicher Fortschritt in der Kommunikation.” Am Rosenmontag wird allerdings wegen der komplexen Lage wieder der Analogfunk eingesetzt. Das war schon im Vorfeld entschieden worden.

Die “Funkwerkstatt” der Feuerwehr Düsseldorf und Mitarbeiter der Johanniter Unfallhilfe hatten den Probe-Einsatz des Digitalfunks parallel zum Analogfunk bereits im Vorjahr geplant. Die Mitarbeiter waren entsprechend geschult worden. Die Verbindungen über das neue Netz waren nach Angaben der Feuerwehr “glasklar” in der Sprache, was der veraltete Analogfunk selten geboten hätte. “Die neuen Digitalfunkgeräte konnten problemlos eingesetzt und bedient werden”, freut sich Andreas Schweigger, Leiter Funktechnik der Feuerwehr Düsseldorf. Und das unter den besonderen Bedingungen im Karneval, wo die Lautstärke im Straßenraum deutlich über dem normalen Pegel bei Feuerwehr- und Rettungsdiensteinsätzen liegt.

Lediglich die benutzerspezifischen Geräteeinstellungen justierte Schweigger nach. Diese “Ergonomieparameter” programmiert jeder Nutzer selber. Sie waren nicht optimal eingestellt und hatten zu Beginn der Kommunikation zu kleineren Störungen geführt.

Beim Karneval in Düsseldorf testeten Feuerwehr und Johanniter Unfallhilfe den Digitalfunk unter besonderen Bedingungen. Foto: Cimolino/Feuerwehr Düsseldorf
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: