Bundesverdienstkreuz für Paulinchen-Vorsitzende

Kiel/Norderstedt (SH) – Adelheid Gottwald, die Gründerin und Vorsitzende von Paulinchen, der Initiative für brandverletzte Kinder e.V., ist mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik ausgezeichnet worden. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Harry Carstensen hatte Adelheid Gottwald für diese Ehrung vorgeschlagen.  Im Auftrag von Bundespräsident Horst Köhler überreichte er am 13. Oktober in der Kieler Landesbibliothek den Orden. Der Verein hat seinen Sitz im schleswig-holsteinischen Norderstedt.

 Adelheid Gottwald, Gründerin und Vorsitzende von Paulinchen - der Initiative brandverletzter Kinder e.V., erhielt aus den Händen von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Harry Carstensen das Bundesverdienstkreuz am Bande. Foto: privatDie Erfahrung, dass ihr eigenes brandverletztes Kind nach einem Unfall nur durch einen Zufall in die Hände von Spezialisten gelangte, veranlasste Adelheid Gottwald gemeinsam mit einer anderen betroffenen Familie 1993 den bundesweit tätigen, gemeinnützig anerkannten Verein Paulinchen zu gründen. Insgesamt werden jährlich rund 6000 Kinder in Deutschland so schwer verbrannt oder verbrüht, dass sie stationär behandelt werden müssen. Mit Paulinchen haben die Familien dieser Kinder nun eine Anlaufstelle, wo Ihnen in der Zeit nach dem Unfall mit kompetentem Rat zur Seite gestanden wird.

Durch ihr unermüdliches Eintreten für die Interessen dieser Kinder und die enge Zusammenarbeit mit den spezialisierten Zentren hat Adelheid Gottwald ein großes Kompetenznetzwerk aufgebaut, das für die betroffenen Familien zu Verfügung steht. Paulinchen ist zu einer Institution in Deutschland geworden, in der weitgehend ehrenamtlich mehr als 5000 Anfragen pro Jahr bearbeitet werden. Fragen kommen nicht nur von Betroffenen, sondern aus allen Bereichen rund um die thermische Verletzung im Kindesalter. Mit verschiedenen Präventionskampagnen, wie z.B. der „Aktion Paulinchen“ oder der Kampagne „Sicher grillen ohne Spiritus“ warnt Paulinchen vor den Gefahren durch Feuer und heißen Flüssigkeiten.

Zu den Unterstützern von Paulinchen gehören unter anderem die vfdb und das Feuerwehr-Magazin.

“Mit Adelheid Gottwald wird eine Persönlichkeit geehrt, die sich mit ganzem Herzen seit vielen Jahren für diese schwer verletzten Kinder einsetzt und der es ein großes Anliegen ist, mit Prävention Kinder vor diesen folgenschweren Unfällen zu schützen”, heißt es in der Laudatio. „Diese Auszeichnung ist eine unglaubliche Ehre und Motivation für mich persönlich und für alle, die sich mit mir bei Paulinchen für brandverletzte Kinder engagieren, mit denen ich diese Ehrung im Herzen teile“, so Adelheid Gottwald.

Nähere Informationen unter www.paulinchen.de

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: