Brandstiftung am Feuerwehrhaus misslingt

Wathlingen (NI) – Offenbar haben bislang unbekannte Brandstifter versucht, das Feuerwehrhaus der Feuerwehr Adelheidsdorf (Kreis Celle) in Brand zu setzen. Eine Restmüll- und eine Papiertonne waren an einen Stützpfeiler des Terrassenüberdaches gezogen und angezündet worden.

Brandstiftung am Feuerwehrhaus: Wer wollte das Gerätehaus brennen sehen? Foto: Rebmann/FeuerwehrAm Donnerstagmittag hatte ein Feuerwehrkamerad der Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf die Spuren des Brandes an der Überdachung der Terrasse entdeckt. Das Feuer hatte von den Tonnen auf einen Pfeiler und das Dach des Überstandes, des Feuerwehrhauses übergegriffen. Auch eine Wand wurde in Mitleidenschaft gezogen. Dabei entstand erheblicher Sachschaden. Die Feuerwehr vermutet, dass Schneefall den Brand gelöscht hat.

Die Feuerwehrkameraden sind nach dem Vorfall verunsichert. Polizeibeamte, die die Spuren sicherten, gehen ebenfalls von einer vorsätzlichen Brandlegung aus. Olaf Rebmann, Pressewart der Feuerwehr Wathlingen:”Es ist für die aktiven Feuerwehrleute ein ungutes Gefühl, dass irgendjemand den ehrenamtlichen Helfern Schaden möchte.” Die Feuerwehrleute bitten etwaige Zeugen, sich bei Polizei oder Stadtverwaltung zu melden. 

(Foto: Rebmann/Feuerwehr)

Weitere Artikel zum Thema:

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: