Auszeichnung für „Stille Heldin“

Potsdam (BB) – Dr. Daniela Lesmeister, die Präsidentin der Duisburger Hilfsorganisation I.S.A.R. Germany, hat den Medienpreis „Bambi“ erhalten. Die 33-jährige Juristin wurde in der Kategorie „Stille Helden“ ausgezeichnet. Im Fokus stand dabei ihr ehrenamtliches Engagement nach dem Erdbeben Anfang des Jahres auf Haiti.

Bambi-Preisträgerin Lesmeister bei einem Einsatz in Pakistan im Jahr 2005. Foto: I.S.A.R. GermanyLaut Lesmeister war das die bisher größte Herausforderung in der Vereinsgeschichte.
Die Präsidentin zeigte sich von der Auszeichnung überwältigt. Sie sagte, dass sie den Preis stellvertretend für alle Mitglieder übernehme. Lesmeister war 2003 eines der Gründungsmitglieder der Hilfsorganisation.

2007 erhielt I.S.A.R. Germany von den Vereinten Nationen die Zertifizierung „Medium Team“ für weltweite Search and Rescue Einsätze. Dies bedeutet, dass die Organisation als Team mittlerer Größe (30 Einsatzkräfte) in ein Katastrophengebiet fliegt. Inzwischen ist I.S.A.R. Germany auch Mitglied der INSARAG (International Search and Rescue Advisory Group). Die Mitglieder der Organisation entscheiden mit wenn es darum geht, Kriterien für Katastrophen Einsätze festzulegen. Sie bereiten außerdem Teams aus anderen Ländern auf Einstufungstests vor und werden zur Bewertung der Teams eingesetzt.

Der „Bambi“ ist ein Medienpreis, den es in verschiedenen Kategorien zu gewinnen gibt. Er wurde 1948 ins Leben gerufen. Der Preis wird vom Verlags- und Medienkonzern Hubert Burda Media verliehen. Die Jury besteht aus Hubert Burda und den Chefradakteuren des Burda-Konzerns. Rekordpreisträger ist Heinz Rühmann, er gewann den „Bambi“ zwölf Mal. Zu den Preisträgern 2010 gehörten neben Lesmeister auch Gossip (Pop international), Mesut Özil (Integration) und Orlando Bloom (Charity). (Quelle: I.S.A.R. Germany)

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: