DLRG, THW-Jugend, Bergwacht & JF

Alarm! Die jungen Retter – Jugendfeuerwehr in TV-Challenge

Am 7. Mai um 20.10 Uhr heißt es “KIKA einschalten”. Vier Abende hintereinander läuft dann “Alarm! Die jungen Retter” mit Teams der Jugendfeuerwehr, der THW-Jugend, der Bergwacht und der DLRG-Jugend. Die Nachwuchsretter treten in Challenges gegeneinander an und suchen das “Beste Jugendretter-Team Deutschlands”.

Durch die Sendungen führt “Tigerenten Club”-Moderator Johannes Zenglein, der im Ersten auch den “Tigerenten Club” präsentiert. Ausstrahlung der vier 50-minütigen Folgen ist ab 7. Mai, Montag bis Donnerstag, um 20:10 Uhr in KiKA.

Spektakuläre Aufgabe für die Jugendfeuerwehr-Teams in der Vorrunde. Foto: SWR /Kast

Die ersten drei Sendungen zeigen die Vorrunde, wo jeweils drei Teams aus den jeweiligen Organisationen gegeneinander antreten. Am Donnerstag, 10. Mai, wird dann das große Finale mit den vier Siegerteams der Vorrunde ausgestrahlt.

Team Jugendfeuerwehr

Die drei JF-Teams kommen aus Bruchköbel (HE), Hannover-Buchholz und Haverlah (NI). Lauffeuer-Online stellt Euch die Teams und die Jugendlichen einzeln vor. >>Lauffeuer-online.de

Alle fachtypischen Aufgaben, denen sich diese Teams stellen mussten, wurden in enger Zusammenarbeit mit den Verbänden entwickelt und von erfahrenen Ausbildern fachlich bewertet. Für die Jugendfeuerwehr war Helge Weber, Wettbewerbsleiter der Deutschen Jugendfeuerwehr, mit dabei.

Im Finale wurden die Siegerteams mit Aufgaben konfrontiert, die für sie neu waren und sie mussten beweisen, dass sie auch mit ungewohnten Situationen professionell umgehen können.

>>Jugendfeuerwehr Wettbewerbe – Auf die Plätze, fertig, los!”<<

Drehorte waren die Staatliche Feuerwehrschule in Regensburg in Bayern, die THW-Bundeschule in Neuhausen auf den Fildern in Baden-Württemberg, die Bergwachtstation am Blomberg in Bayern und die DLRG-Station am Starnberger See, ebenfalls in Bayern. Das Finale wurde im Zentrum für Sicherheit und Ausbildung der Bergwacht im bayerischen Bad Tölz gedreht.

Die JF-Trios in der Video-Vorstellung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: