Quer durchs Land

Feuerwehrleute erlaufen 37.000 Euro für Kinderkrebshilfe

Salzburg (Österreich) – Zehn Kollegen der Salzburger Berufsfeuerwehr liefen Ende November für den guten Zweck quer durch Österreich – und das in voller Feuerwehrschutzausrüstung. Mit ihrem Lauf sammelte die Feuerwehr 37.149 Euro für die Kinderkrebshilfe. Gestern erfolgte die Scheckübergabe.

Die Feuerwehrmänner der Berufsfeuerwehr Salzburg haben ihr ehrgeiziges Ziel erreicht und sind am Rathausplatz in Wien eingelaufen. Foto: BF Salzburg

Von Bregenz über Innsbruck, Salzburg, Linz und St. Pölten bis nach Wien: Zehn Mitglieder der Salzburger Berufsfeuerwehr liefen Ende November für den guten Zweck quer durch das Land – 700 Kilometer und 8.000 Höhenmeter in voller Montur. Einzige Erleichterung für die Feuerwehrmänner war das Tragen von Laufschuhen.

Dabei sammelten die Athleten 37.149 Euro für die Kinderkrebshilfe. Gestern Nachmittag übergab die Berufsfeuerwehr die Spenden an die Organisation.

Die Spendensumme beträgt 37.149,13 Euro. Foto: Austrian Firefighter Run

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren: