“Feuerwehr heute” eingestellt

Regensburg (BY) – Die Fachzeitschrift “Feuerwehr heute” gibt es nicht mehr: Das von dem Regensburger Verlag Oberberger veröffentlichte Blatt soll nach Berichten aus Branchenkreisen künftig nicht mehr erhältlich sein. Der Zeitungs- und Zeitschriftengroßvertrieb Wehling führt den Titel in seiner öffentlichen Online-Datenbank als “eingestellt”.

Die Zeitschrift "Feuerwehr heute" soll es künftig nicht mehr geben.Die im Mai veröffentlichte Ausgabe “2/2011” ist demnach die letzte, die in den Handel kam. Eigentlich sollte das Heft zweimonatlich erscheinen, war jedoch in der Vergangenheit nur unregelmäßig auf dem Markt verfügbar. 2011 erschien nur eine Ausgabe, im Jahr 2010 drei Nummern und in 2009 lediglich zwei Hefte.

Der Inhalt der Zeitschrift setzte sich überwiegend aus Pressemitteilungen und PR-Texten zusammen. Teilweise hatte die Redaktion auch bei Feuerwehren angefragt, ob sie über sich selbst Reportagen für das Heft erstellen möchten. Diese wurden in der Regel im Wortlaut abgedruckt.

Mit “Feuerwehr heute” verschwindet in diesem Jahr die zweite Feuerwehr-Fachzeitschrift vom Markt. Im Mai hatte der “S+K Verlag” die letzte Ausgabe des “112-Magazin” veröffentlicht.

  

Ähnlicher Artikel zum Thema:

Hinterlasse einen Kommentar